Gleichstellung für Behinderte

Beauftragte bietet Unterstützung bei der Umsetzung des novellierten Brandenburgischen Behinderten-Gleichstellungsgesetzes
Datum: 04.03.2013

Seit dem 13. Februar 2013 ist das neue Brandenburgische Behinderten-Gleichstellungsgesetz (BbgBGG) in Kraft. Es ist durch die Landkreise, Städte, Gemeinden, Ämter und deren Einrichtungen und Unternehmen umzusetzen.  

Ziel des Gesetzes ist es, Diskriminierungen von Menschen mit Behinderungen im Land Brandenburg zu verhindern und zu beseitigen, gleichwertige Lebensbedingungen und Chancengleichheit sowie die gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten und eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen.

Jacqueline Muskalla, die Behinderten- und Seniorenbeauftragte des Landkreises, steht bei Fragen zur Umsetzung als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Gleichzeitig bietet sie den Ämtern und Sachgebieten der Kreisverwaltung bei Bedarf eine Informations- und Fragestunde zur Umsetzung des BbgBGG an.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Jacqueline Muskalla
Position
Behinderten- und Seniorenbeauftragte
Structure
Büro für Chancengleichheit und Integration
Room
A1.1.02
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1086
Telefax
(03371) 608-9000
Website
Website

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Achtung: An diesen Brückentagen ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen:
31. Mai 2019, 4. Oktober, 23.