Wissenswertes zu Patientenakten

Information des Gesundheitsamtes Teltow-Fläming zum Patientenarchiv
Datum: 21.06.2013
Angelika Jaenisch betreut im Gesundheitsamt Teltow-Fläming das Patientenarchiv. | Foto: Landkreis TF

Wo liegen eigentlich meine alten Patientenakten? An wen kann ich mich wenden, wenn ich dazu Fragen habe? Wie lange werden diese Akten aufbewahrt? Fragen wie diese tauchen immer wieder auf und werden der Kreisverwaltung Teltow-Fläming gestellt.

Gesundheitsamt bewahrt Akten auf

Hier ist das Gesundheitsamt der richtige Ansprechpartner. Es bewahrt Patientenunterlagen, Zentralkarteien und Zentralregister mit patientenbezogenem (medizinischem) Inhalt auf, die aus ehemaligen staatlichen Gesundheitseinrichtungen der DDR stammen. Das können beispielsweise Polikliniken oder betriebsmedizinische Dienste sein.

Gesetzliche Grundlagen

Die gesetzliche Grundlage dafür ist ein Runderlass mehrerer brandenburgischer Ministerien vom 22. November 1993. Er beauftragt bzw. berechtigt die Gesundheitsämter, die genannten Unterlagen aufzubewahren und zweckgebunden zu nutzen.

Ziel ist es, eine arzt- und patientenorientierte Auskunft unter Beachtung der gültigen Datenschutzbestimmungen geben zu können. Das Gesundheitsamt ist auch in der Lage, über den Verbleib gesuchter Patientenunterlagen der o. g. Einrichtungen zu informieren.

Aufbewahrungsfristen und Auskunftsberechtigte

Die Patientenunterlagen sind im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung archiviert. Sie sind entsprechend dem Runderlass 30 Jahre, gerechnet vom Tag des letzten Eintrages in die Patientenunterlage, aufzubewahren.

Bei Anfragen von Patienten, Ärzten oder Institutionen (z. B. Rentenversicherung) wird Auskunft auf der Grundlage des oben genannten Runderlasses gegeben.

An wen kann man sich wenden?

Anfragen sind an das Patientenarchiv des Gesundheitsamtes zu stellen:

Landkreis Teltow-Fläming
Gesundheitsamt
Patientenarchiv
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Ansprechpartnerin ist Frau Jaenisch, Telefon (03371) 608-3806

Wie gelange ich an die Patientenunterlagen?

Hierzu ist ein formloser Antrag mit einer Begründung bzw. Angabe eines Zweckes und der Mitteilung des behandelnden Arztes oder Hausarztes erforderlich. Die Patientenunterlagen werden nicht für Privatzwecke herausgegeben.

Ist es möglich, die Patientenunterlagen einzusehen?

Ja, auf Verlangen der betroffenen Patienten oder gesetzlichen Vertreter besteht auch das unmittelbare Recht auf Einsichtnahme in die persönlichen Patientenunterlagen.

Wie lange werden die Patientenunterlagen archiviert?

Die Archivierung erfolgt längstens bis zum 30. Juni 2024.

Für Rückfragen zum Thema Patientenunterlagen kann man sich unter o. g. Kontakt an das Gesundheitsamt Teltow-Fläming wenden.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Rüdiger Lehmann
Position
Amtsleiter
Structure
Gesundheitsamt
Room
C0.1.13
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3800
Telefax
(03371) 608-9050
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
Beachten Sie die gesonderten Sprechzeiten der Außenstellen!