1813 - Geschichte und Legenden

Vortrag im Museum des Teltow am 31. August 2013 widmet sich Napoleonischen Befreiungskriegen und mehr
Datum: 20.08.2013
Im Landkreis Teltow-Fläming wird vielerorts an die Schlachten von 1813 erinnert - auch auf einer Anhöhe zwischen Niedergörsdorf und Dennewitz. Dort steht ein Obelisk, entworfen von Karl Friedrich Schinkel, der am 6. September 1817 als erstes Denkmal für die Schlacht bei Dennewitz errichtet wurde. | Foto: Landkreis TF

Unter dem Motto "1813 - Geschichte und Legenden" lädt das Museum des Teltow am 31. August 2013, 14 Uhr, zu einem Vortrag ein. Referent ist der Historiker Gerhard Engel.

Vor genau 200 Jahren, im Spätsommer und Frühherbst 1813, war das Gebiet des heutigen Landkreises Teltow-Fläming für fast drei Wochen Kriegsschauplatz und stand damit im Mittelpunkt europäischen Geschehens.

Preußen und seine Bündnispartner stellten sich der Berlin-Armee Napoleons entgegen. Vielerorts wird aus diesem Anlass an die Schlachten von Großbeeren (23. August) und Dennewitz (6. September) sowie an mehrere andere Gefechte jener Tage erinnert.

Broschüre zum Thema

Die beiden in der Gemeinde Am Mellensee lebenden Historiker Evamaria und Gerhard Engel sind den Ereignissen von damals sowie den jeweiligen Erinnerungsstätten nachgegangen und haben sich mit der Gedenkkultur der vergangenen 200 Jahre befasst.

Umfangreiche Forschungsarbeiten mündeten in einer Ausstellung und einer Broschüre, die unlängst unter dem Titel „1813-2013. Befreiungskrieg im Landkreis Teltow-Fläming. Kriegsereignisse und Gedenkkultur“ erschienen ist.

Vortrag und Einladung zur Diskussion

Am Samstag, dem 31. August 2013, hält Gerhard Engel um 14 Uhr im Museum des Teltow in der Wünsdorfer Schulstraße 15 einen Vortrag zum Thema "1813 - Geschichte und Legenden". Beide Autoren laden zur Diskussion ein.

Kontakt

Museum des Teltow

Name
Herr Silvio Fischer
Position
Leiter
Anschrift
Wünsdorf
Schulstraße 15
15806 Zossen
Telefon
(033702) 66900
Telefax
(033702) 66902
Website
museum.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Sa, So 13 bis 16 Uhr
Nach terminlicher Vereinbarung sind Führungen möglich und Besucher auch außerhalb der Öffnungszeiten willkommen!