Förderung des ländlichen Raums

Drei Ausstellungen bis zum 27. September 2013 im Kreishaus zu sehen
Datum: 18.09.2013
Eröffnung der Ausstellungen durch Kirsten Gurske, Erste Beigeordnete. | Foto: Landkreis TF

Drei Ausstellungen zur Entwicklung des ländlichen Raums werden bis zum 27. September 2013 im Kreishaus Luckenwalde gezeigt. Sie wurden von der Ersten Beigeordneten Kirsten Gurske am 12. September 2013 eröffnet.

Die Ausstellungen widmen sich folgenden Themen:

  •  "ELER. Neuer Antrieb für Brandenburg" zum Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)
  • "LEADER" –  Arbeit und Erfolge der 14 Lokalen Aktionsgruppen im Land Brandenburg
  • "Flurneuordnung für die Zukunft der Menschen im ländlichen Raum" –  beispielhafte Bodenordnungsverfahren im Land Brandenburg

Darüber  hinaus  informierte  auch die Lokale Aktionsgruppe (LAG) „Rund um die Flaeming-Skate“  e. V. über ihre Arbeit. Sie stellte die geförderten Projekte im Rahmen einer Präsentation vor.

Dörfliches Leben erhalten und entwickeln

Kirsten Gurske verwies auf die Bedeutung der Förderung des ländlichen Raumes mit den verschiedenen Programmen. Sie seien wichtig, um dörfliches Leben zu erhalten und weiter entwickeln zu können. In diesem Zusammenhang dankte sie insbesondere der Lokalen Aktionsgruppe für ihre die geleistete Arbeit.

Martin Franke, Vertreter der ELER-Verwaltungsbehörde aus dem  Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, sprach an, wie wichtig es sei, die Programme auch mit Leben zu erfüllen und mit sehr guten Projekten umzusetzen.

Rund 35 Millionen Euro investiert

Peter Ilk, Vorsitzender der LAG „Rund um die Flaeming-Skate“ e. V., berichtete über die Arbeit und die Entwicklung der LAG seit 2007.

Er führte aus, dass bisher für 178 Projekte 21,3 Millionen Euro Fördermittel bewilligt wurden. Dies entspricht einem Investitionsvolumen von ca. 35 Millionen Euro. Damit werde ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des ländlichen Raums geleistet.

Produktpräsentation

Anlässlich der Eröffnungsveranstaltung wurden auch Produkte von den „Offenen Höfen in der Nuthe-Nieplitz-Region“ vorgestellt und angeboten. Dieses LEADER-Kooperationsprojekt mit der LAG „Fläming-Havel“ aus Potsdam-Mittelmark wird auf der ELER- und der LEADER-Ausstellung präsentiert.

So offerierte die Mühle Steinmeyer aus Luckenwalde drei leckere unterschiedliche Brotsorten frisch aus dem Ofen und informierte über ihre breite Angebotspalette. Dazu konnten noch Gebäck von der Landbäckerei Röhrig, Honig vom Imker Brauße und geräucherter Wels von Brauße’s Fischräucherei und Aufzucht aus Blankensee gekostet werden.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Gabriele Blazy
Structure
Agrarstruktur
Room
C3.2.06
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-4729
Telefax
(03371) 608-9500
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr