Wechsellader fürs FTZ

Hochmoderne Ausrüstung für Einsatz und Ausbildung der Retter übergeben
Datum: 12.11.2013

Der Landkreis Teltow-Fläming erhielt am 12. November 2013 zur Sicherstellung seiner Aufgaben bei Großschadenslagen und Katastrophen, speziell zur Verbesserung der sanitätsdienstlichen Versorgung ein Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter - Behandlungsplatz 25.

Das Gerät wurde im Beisein von Landrätin Kornelia Wehlan an das Feuerwehrtechnische Zentrum in Luckenwalde übergeben.

Wechsellader mit Behandlungsplatz im Abrollcontainer | Foto: Landkreis TF Übergabe des Geräts im Feuerwehrtechnischen Zentrum

Erstversorgung für viele Verletzte gleichzeitig

Der Abrollbehälter 25 enthält das Material für den Aufbau eines Behandlungsplatzes für die Erstversorgung von bis zu 25 Verletzten pro Stunde. Dies wird insbesondere bei einem so genannten Massenanfall von Verletzten benötigt. Das sind z. B. Flugzeug- oder Eisenbahnunglücke, aber auch Verkehrsunfälle, an den viele Fahrzeuge beteiligt sind.

Gerüstet für Großschadenslagen

Kreisbrandmeister Gerd Heine begründete die Anschaffung des Geräts:

"Großschadenslagen und Katastrophen sind glücklicherweise nicht alltäglich, aber sie können jeden Tag ohne Vorwarnung eintreten. Deshalb müssen wir gerüstet sein, um solche Lagen zu beherrschen und die Menschen in unserem Landkreis vor Schaden zu bewahren.

Die Einsatztechnik bedarf dafür der ständigen Modernisierung und der Anpassung an die Gefährdungs-Szenarien. Außerdem ist gut ausgebildetes und engagiertes Personal ein Muss."

Kosten

Die Kosten für das Fahrzeug mit Abrollbehälter betragen insgesamt ca. 350.000 Euro. Der Erwerb des Wechselladerfahrzeugs wurde vom Land Brandenburg zu 70% gefördert.

Gefahrenabwehr ist unaufschiebbar

Dazu Landrätin Kornelia Wehlan: "Trotz angespannter Haushaltslage ist Gefahrenabwehr ein notwendiges und unaufschiebbares Thema. Deshalb haben wir uns für die Anschaffung des Wechselladers und Abrollcontainers entschieden. Er wird den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren - denen ich an dieser Stelle für ihren selbstlosen Einsatz danke -  große Dienste leisten."

Für Einsatz und Training

Mit der Indienststellung des Wechselladerfahrzeuges im Landkreis Teltow-Fläming wird die Versorgung bei Unglücksfällen verbessert. Auch die Helfer im Sanitätsdienst des Katastrophenschutzes Teltow-Fläming nutzen das Fahrzeug für ihre Ausbildung. Gleichzeitig wird damit begonnen, ein neues Logistikkonzept im Landkreis Teltow-Fläming einzuführen und schrittweise umzusetzen.

Derzeit wirken ca. 3.000 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr sowie ca. 100 Helfer der Einheiten des Katastrophenschutzes des Landkreises mit.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Brand- und Katstrophenschutz
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2170
Telefax
(03371) 608-9020
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).