Auszeichnung für TF-Initiative

Integrationspreis des Landes Brandenburg an Netzwerk Integration/Migration verliehen
Datum: 16.01.2014

Sozialminister Günter Baaske überreichte am 13. Januar 2014 in Eberswalde (Barnim) den „6. Brandenburger Integrationspreis 2013“. Der Wettbewerb stand dieses Mal unter dem Motto „Sich zu Hause fühlen – Integration vor Ort“.

Das „Netzwerk Integration/Migration des Landkreises Teltow-Fläming“ konnte sich über 2.000 Euro freuen. An der Preisverleihung nahm auch Landrätin Kornelia Wehlan teil.

Gruppenbild | Foto: Landkreis TF Gruppenbild mit Minister (2. v.r.) und Landrätin (1. v. r.): Stellvertretend für das gesamte Netzwerk waren einige Vertreter nach Eberswalde zur Preisübergabe gereist

Zuwanderung als Bereicherung

Minister Baaske erklärte: „Zuwanderung ist keine Bedrohung, sondern eine große Chance für Brandenburg. Nicht nur für den Arbeitsmarkt, wo zusätzliche Fachkräfte benötigt werden. Die Menschen, die zu uns kommen, bereichern unsere Gesellschaft in allen Lebensbereichen mit ihren Fähigkeiten und ihrem Engagement.“

Netzwerk Integration/Migration TF

Das Netzwerk Integration/Migration des Landkreises Teltow-Fläming umfasst im Kern ca. 25 Personen, die sich beruflich oder ehrenamtlich mit dem Thema Integration befassen. Darüber hinaus gibt es in den Städten und Gemeinden noch zahlreiche weitere Ehrenamtliche, die sich dort um die Zugewanderten kümmern und ihnen dabei helfen, sich in einem für sie unbekannten System zurechtzufinden. Koordiniert wird das Netzwerk von Christiane Witt, der Integrationsbeauftragten des Landkreises Teltow-Fläming.

Christiane Witt freute sich über den Preis: "Die Auszeichnung ist ein ungeheurer Motivationsschub für die Arbeit des Netzwerks. Ich hoffe, dass sich noch mehr Menschen dazu einbringen, denn allein kann man gar nichts erreichen. Das ist zwar nicht immer ganz leicht, aber auch es ist auch bereichernd, weil man auch von den Menschen lernen kann, um die man sich kümmert."

Integrationspreis des Landes Brandenburg

Der Preis wird seit 2008 jährlich vergeben. Es konnten sich Einzelpersonen, Träger, Organisationen, private Initiativen und Vereine, aber auch Kitas, Schulen, Kommunen, Unternehmen und Kammern bewerben. Für den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis sind 20 Bewerbungen eingereicht worden. Eine Jury zeichnete neben dem Netzwerk Migration/Integration TF den Verein „Kontakt Eberswalde“ aus. 

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Christiane Witt
Position
Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte
Structure
Büro für Chancengleichheit und Integration
Room
B4.1.05
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1085
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).