Denkmal des Monats

Kalenderblatt des Monats März 2014 widmet sich der Oberpfarre in Baruth/Mark
Datum: 06.03.2014
Die Oberpfarre in Baruth/Mark ist ein Blickfang. | Foto: Landkreis TF

Im Landkreis Teltow-Fläming gibt es ca. 1000 Baudenkmale sowie über 1.400 bekannte Bodendenkmale. Einige von ihnen werden im Denkmalschutzkalender 2014 vorgestellt.

Ergänzend dazu erläutert die Denkmalschutzbehörde Teltow-Fläming das jeweilige Denkmal des Monats etwas näher, um den Blick des Betrachters einmal mehr für bewahrenswerte Bauten der Region zu schärfen.

Das Kalenderblatt März widmet sich der Oberpfarre in Baruth/Mark.

Südlich der Baruther Stadtkirche St. Sebastian liegt ein stattlicher, zweigeschossiger Fachwerkbau mit Mansarddach. Das Gebäude wurde kurz vor 1750 errichtet und diente als Sitz der Superintendentur des Kirchenkreises Baruth nebst den dazu gehörigen Dorfkirchen.

Fachwerkbau ist ein Blickfang

Archäologische Untersuchungen im Keller belegen einen Vorgängerbau des späten Mittelalters. Durch seine Größe und seine Lage erinnert das heutige Gebäude eher an frühe Gutshäuser des 18. Jahrhunderts. 

Nach zehn Jahren Leerstand begann im Jahr 1999 die aufwendige detailgetreue Sanierung. Heute bildet der Fachwerkbau zusammen mit der Kirche einen Blickfang vom Walther-Rathenau-Platz her.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Dr. Rita Mohr de Pérez
Position
Sachgebietsleiterin
Structure
Untere Denkmalschutzbehörde
Room
A5.2.14
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3608
Telefax
(03371) 608-9160
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).