rbb-Dreharbeiten im Landkreis

"Stilbruch" berichtet am 10. April über den Roman "Sommer in Brandenburg" von Urs Faes - Lesung in Luckenwalde ist geplant
Datum: 07.04.2014
Ein rbb-Team war in der vorigen Woche Gast im Kreisarchiv Teltow-Fläming, um historische Tagebücher von Hachschara-Teilnehmern zu filmen. | Foto: Landkreis TF

Dreharbeiten im Kreishaus Luckenwalde: Ein rbb-Team filmte in der vorigen Woche Tagebücher von Hachschara-Teilnehmern. Die historischen Dokumente lagern im Kreisarchiv Teltow-Fläming und werden dieser Tage in einem rbb-Bericht eine Rolle spielen.

Das Kulturmagazin "Stilbruch" berichtet in seiner nächsten Ausgabe am 10. April 2014, 22.15 Uhr, über den Roman "Sommer in Brandenburg". Darin erzählt der Schweizer Autor Urs Faes die Geschichte einer Liebe in den Zeiten des Nationalsozialismus. Dabei geht es um zwei junge Leute, die sich im Sommer 1938 auf einem jüdischen Landgut in Brandenburg auf ihre Ausreise nach Palästina vorbereiten.

Im Rahmen seiner Recherchen hat sich der Autor ausführlich mit der Geschichte der Hachschara-Stätte in Ahrensdorf beschäftigt und seine Erkenntnisse in den Roman einfließen lassen.

Schon jetzt steht fest, dass er - wahrscheinlich Mitte Juni - zu einer Lesung nach Luckenwalde kommen und sein Buch vorstellen wird. Die Stilbruch-Sendung am Donnerstag ist darauf gewiss eine gute Einstimmung...

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Karin Grzegorzewski
Position
Archivarin
Structure
Zentrale Dienste
Room
B8.0.12
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1157
Telefax
(03371) 608-9100
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
(Kreisarchiv nur Mo., Di., Do.)