Vorlesewettbewerb

"Buchartisten" in der Manege am 21. Februar 2015 - Endausscheid des Kreiswettbewerbs
Datum: 04.02.2015

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde:

Am 21. Februar wird eine Jury den Kreissieger oder die Kreissiegerin küren. Er oder sie wird aus zehn lesebegeisterten Sechstklässlern, die den jeweiligen Schul- und Regionalwettbewerb gewannen, ermittelt.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr, endet ca. 13.30 Uhr und findet in Luckenwalde im Kreistagsaal des Kreishauses, Am Nuthefließ 2, statt. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Buchartisten“.

Plakat des aktuellen Wettbewerbs | Foto: Veranstalter

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Im Mittelpunkt stehen Lesefreude und Lesemotivation,  die Lesekompetenz von Kindern zu stärken. Mehr als 600.000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb. Die Regionalwettbewerbe werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen organisiert.

Die erfolgreiche Leseförderungsaktion will Kinder ermuntern, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen und neue Bücher zu entdecken. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren, Einblicke in die Vielfalt der Kinder- und Jugendliteratur vermitteln und zum gegenseitigen Zuhören sensibilisieren. Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen.

Der Kreisentscheid ist öffentlich, leseinteressierte Gäste sind herzlich willkommen!

Kontakt

Kreismedienzentrum

Name
Frau Petra Hermann
Position
Leiterin Bibliothek
Anschrift
Puschkinstraße 11
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 6273-12
Telefax
(03371) 6273-19
Website
www.medienzentrum.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Di. 7.30 bis 11.30 und 13 bis 17.30 Uhr