Weltflüchtlingstag

20. Juni 2015: Veranstaltung in der Mendelsohn-Halle Luckenwalde - Mit-mach-Kunst, Musik, Kinderprogramm
Datum: 16.06.2015
Mendelsohn-Halle in Luckenwalde, Außenansicht | Foto: Landkreis TF

Eine Veranstaltung aus Anlass des Weltflüchtlingstages findet am 20. Juni 2015 in Luckenwalde statt. In der Mendelsohnhalle in der Luckenwalder Industriestraße 2 gibt es ab 14 Uhr künstlerische Mitmachaktionen, ein Kinderprogramm, Musikimprovisationen mit Künstlern aus aller Welt – sowohl Flüchtlinge als auch Zugewanderte – und vieles mehr.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises sind herzlich zu diesem Fest der Begegnung, das im Landkreis Teltow-Fläming schon zu einer guten Tradition geworden ist, eingeladen.

Kunstfestival "Schlachten"

Das Fest findet im Rahmen des zeitgenössischen Kunstfestivals „Schlachten“ statt, das sich 2015 dem Thema „Displacement“, also der Verdrängung, Verrückung, Vertreibung und Entwurzelung widmet. Und zwar „unabhängig davon, ob es sich um geographische und soziale Umschichtungen, ob es sich um die Asylthematik oder die Vertreibung von Menschen aus ihrer Heimat handelte; ob es das Resultat politischer oder religiöser Konflikte war, oder auf ökonomischen und ökologischen Zwängen beruhte“ heißt es auf der Homepage des Projektes. 

Mehr als 660 Asylsuchende und Geduldete in TF

Christiane Witt, Integrations- und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Teltow-Fläming, macht darauf aufmerksam, dass im Landkreis derzeit mehr als 660 Asylsuchende und Geduldete leben. Das entspricht aktuell 0,4 Prozent der Bevölkerung. Es handelt sich zum einen um Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Iran, Irak, Somalia, Libyen und weiteren afrikanischen Ländern, die vom Krieg betroffen sind. Zum anderen sind es Menschen ohne Perspektive in ihren Heimatländern sowie aus politischen, rassistischen und religiösen Gründen Verfolgte.

Begegnung gegen Vorurteile und Ängste

„Wir hier vor Ort sind herausgefordert, uns mit den unterschiedlichsten Lebenssituationen dieser Menschen vertraut zu machen. Das ist nicht immer einfach, denn manchmal erscheint uns das Fremde zu fremd. Deshalb haben wir häufig Vorurteile und Ängste. Doch diese lassen sich überwinden, wenn es Begegnungen gibt und man ein Miteinander pflegt“, so Christiane Witt.

Flucht und Vertreibung - damals wie heute

Sie weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Weltflüchtlingstag in Deutschland in diesem Jahr erstmals mit dem Gedenktag für Opfer aus Flucht und Vertreibung begangen wird. „Auch aus der Erinnerung an die deutschen Flüchtlinge im Zweiten Weltkrieg speist sich unsere Motivation, die heutigen Flüchtlinge zu unterstützen. Deshalb lade ich Einheimische und Flüchtlinge herzlich ein, am 20. Juni 2015 auf dem Gelände der ehemaligen Hutfabrik ein Fest der Begegnung zu gestalten“, so Christiane Witt.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Christiane Witt
Position
Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte
Structure
Büro für Chancengleichheit und Integration
Room
B4.1.05
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1085
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).