Ausstellung - Theater - Musik

10. Juli, Luckenwalde, 12. Juli, Wiepersdorf: Abschluss des Festivals „Schlachten – Displaced 2015“
Datum: 08.07.2015

Theater

Theater in einem besonderen Ambiente kann man am Freitag, dem 10. Juli, ab 19 Uhr in der Mendelsohnhalle Luckenwalde erleben.

Im Rahmen des Festivals „Schlachten – Displaced 2015“ zeigt das theater 89 dort sein Stück „Wer ist die Waffe, wo ist der Feind?“

Es ist die spannungsgeladene Geschichte von vier jungen Leuten, die auf dem Freideutschen Jugendtag 1913 ein frühes „Woodstock“ feiern. Sie verlieben sich und sind beflügelt von freiheitlichen Ideen. Der Autor des Stückes Oliver Bukowski begleitet die Clique aus Bürgertum, Bohème und Proletariat bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Sommer 1914. Allen gemeinsam wird eine unglaubliche Kriegsbegeisterung, die die vorher schärfsten Kontrahenten patriotisch vereint an die Front ziehen lässt. Das Paradoxe in diesem Stück ist, dass dies trotz aller Aufgeklärtheit, aller Emanzipation, aller Freiheit und Lebenslust geschieht.

Ein Thema, das nicht an Aktualität verloren hat und sich einfügt in das Anliegen des Festivals, das vom Landkreis Teltow-Fläming gefördert wurde.

Mwendelsohnhalle Luckenwalde | Foto: Landkreis TF Die denkmalgeschützte ehemalige Fabrikhalle mit ihrem charakteristischen Dach ist Spielort des Festivals "Schlachten - Displaced"

Ausstellung

Die Mendelsohnhalle in der Industriestraße 1 ist ab 18 Uhr geöffnet, so dass alle Interessierten vor dem Theaterstück noch die Ausstellung internationaler Künstler ansehen können.

Am Samstag zwischen 16 und 23 Uhr ist dann zum letzten Mal Gelegenheit, die Ausstellung zu erleben und mit Künstlern ins Gespräch zu kommen.

Konzert

Abschluss des Festivals ist ein Konzert des Logothetis-Ensembles am Sonntag, 12. Juli 2015, um 15 Uhr im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf.

Das Logothetis-Ensemble ist ein elektro-akustisches Quartett, das sich aus englischen und deutschen Musikern zusammensetzt und die „visuellen Partituren“ von Anestis Logothetis (1921-1994) interpretiert, einem Künstler griechischer Herkunft, in Bulgarien geborenen und in Wien gestorben.

Anestis Logothetis war ein Multi-Media-Künstler, lange bevor dieser Begriff in aller Munde war. Bildende Kunst, Musik, Theater, Literatur – alles war für Logothetis Material, aus dem er schöpfte. Schrift wurde zu Klang, Klänge wurden zu Zeichen, Bilder zu musikalischen Strukturen.

Was passt besser zum Festival als seine Äußerung: „Sounds und Klänge können wie Menschen wandern, durch Kulturen und Länder und Zeiten, und dann wieder auftauchen, weit weg von ihrem Ursprung, an unerwarteten Orten und erneuert“?

Alle Termine

Freitag, 10. Juli, 19 Uhr - theater 89 in der Mendelsohnhalle

Samstag, 11. Juli, ab 16 Uhr - Finissage „Schlachten – Displaced 2015“, Mendelsohnhalle

Sonntag, 12. Juli, 15 Uhr - Abschlusskonzert, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Thomas Haetge
Position
Sachbearbeiter
Structure
Schulverwaltung und Kultur
Room
C3-1-15
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3600
Telefax
(03371) 608-9070
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).