Tag des Ehrenamts 2015

Landrätin zeichnete 81 engagierte Bürgerinnen und Bürger aus
Datum: 11.12.2015

Landrätin Kornelia Wehlan und Kreistagsvorsitzender Dr. Gerhard Kalinka dankten im Rahmen einer Feierstunde 81 besonders aktiven Ehrenamtlern für ihr Engagement zum Wohle der Gemeinschaft.

Die Feierstunde aus Anlass des Tags des Ehrenamts am 5. Dezember gibt es seit 2007 im Landkreis Teltow-Fläming. Dazu werden besonders engagierte Bürgerinnen und Bürger aus unserem Landkreis eingeladen. Vorgeschlagen werden sie von den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Städte und Gemeinden sowie dem Direktor des Amts Dahme/Mark.

Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Mittelbrandenburgische Sparkasse, die Sodexo SCS GmbH, Team Casino Luckenwalde, die Bäckerei Wendorf Luckenwalde und die Wäscherei und Textilreinigung Kolzenburg.

Das sind die Geehrten 2015:

Gemeinde Nuthe-Urstromtal

Angela Turley aus Dobbrikow
Frau Turley ist in der Freiwilligen Feuerwehr Dobbrikow aktiv, besonders kümmert sie sich um den Nachwuchs. In der Grundschule Zülichendorf leitet sie die Arbeitsgemeinschaft Feuerwehr.

Marlies Rindt aus Hennickendorf
Frau Rindt ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Hennickendorf und engagiert sich besonders in der Kinder- und Jugendarbeit. Darüber hinaus unterstützt sie den Dorfverein und leistet Nachbarschaftshilfe.

Barbara Nitzsche aus Berkenbrück
Frau Nitzsche ist als Vertreterin des Lokalen Bündnisses für Familie Baruther Urstromtal oft präsent und sehr engagiert. Sie kümmert sich mit großer Hingabe um benachteiligte Menschen jeder Altersgruppe.

Georg Hein aus Jänickendorf
Herr Hein engagiert sich bei der Organisation zahlreicher Festlichkeiten der Gemeinde, besonders bei der jährlichen Seniorenfeier. Dafür achtet und schätzt man ihn.

Jutta Achtel aus Dobbrikow
Frau Achtel leitet die Ortsgruppe Dobbrikow der Volkssolidarität. Außerdem unterstützt sie mit Begeisterung das Projekt „Kinder in der Natur“ des Fördervereins Schullandheim Dobbrikow e. V.

Matthias Dähne aus Stülpe
Herr Dähne ist Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Stülpe. Durch ständige Weiterbildungen an der Landesfeuerwehrschule arbeitet er aktiv in der Gefahrenstoffeinheit des Landkreises mit.

Christoph Schulze aus Holbeck
Herr Schulze ist seit 2002 Mitglied in der Löschgruppe Holbeck und seit 2007 stellvertretender Ortswehrführer. Hervorzuheben ist sein Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit im Ort.

Amt Dahme/Mark

Werner Lehmann aus Buckow
Herr Lehmann war viele Jahre Ortsvorsteher in Buckow. Seit einem Jahr ist er nun Mitglied im Ortsbeirat und leistet weiterhin sehr aktive Gemeindearbeit.

Otto-Irmin Hannemann aus Gebersdorf
Herr Hannemann war bis 2014 Ortsvorsteher von Gebersdorf. Er engagiert sich auch weiterhin aktiv in der Gemeinde.

Werner Rändel aus Niebendorf
Herr Rändel unterstützt die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr des Ortsteils trotz seines hohen Alters weiterhin aktiv. Mit seiner Oldtimerlandtechnik begeistert er bei Dorffesten und Landtechnikausstellungen.

Werner Lehmann aus Bollensdorf
Herr Lehmann war jahrelang ehrenamtlicher Bürgermeister, später Ortsvorsteher von Bollensdorf. Darüber hinaus ist er stellvertretender Bürgermeister der Großgemeinde Ihlow.

Karin Fabig aus Wahlsdorf
Frau Fabig ist seit 1998 mit der Arbeit im Verein für Arbeitsförderung und berufliche Bildung e. V. verbunden. Besonders engagiert sie sich im ländlichen Raum beim kreativen Gestalten. Gern gibt sie ihre Kenntnisse in alten Handwerkstechniken weiter.

Personen auf der Bühne | Foto: Landkreis TF Die Geehrten aus Nuthe/Urstromtal und Dahme/Mark

Gemeinde Niedergörsdorf

Mandy Rudolph-Balke, Helmut Balke, Ines Fürstenau-Ellerbrock, Henry Kliewer, Ursula Peter-Häbe und Gabi Eng aus Niedergörsdorf

Alle Genannten gehören zum „Welcome-Team Altes Lager“. Sie unterstützen Flüchtlinge und Asylbewerber in Altes Lager bei ihrer Ankunft und bieten praktische Hilfe, wie z. B. Fahrdienste, Begleitung bei Behördengängen, Deutschkurse sowie Organisation von Sachspenden an.

Stadt Jüterbog

Wolfgang Tietz aus Jüterbog
Hauptbrandmeister Tietz ist Gruppenführer, Maschinist, Kreisausbilder, Atemschutzgeräteträger, Schiedsrichter, Zugführer. Seine langjährigen Erfahrungen gibt er gern an die Jugend weiter und hilft, neue Kräfte für die Feuerwehr zu gewinnen.

Raimund Siegel aus Jüterbog
„Orgel-Raimund“ ist ein Jüterboger Orginal. Herr Siegel engagiert sich seit vielen Jahren bei Veranstaltungen in und um Jüterbog und trägt mit seinen Auftritten Informationen über die Fläming-Stadt hinaus in viele Orte.

Klaus Barleben aus Jüterbog
Herr Barleben ist seit vielen Jahren Vorstandsmitglied des Freundeskreises Mönchenkloster Jüterbog e. V. Als Hobbygärtner hat er die Federführung bei der Pflege des Klostergartens am Mönchenkloster übernommen.

Joachim Berger aus Potsdam
Herr Berger engagiert sich seit vielen Jahren für den Fußball in Jüterbog. Er ist Hertha-Botschafter und hat die offizielle Partnerschaft mit Hertha BSC ins Leben gerufen. Darüber hinaus hat er eine Fußballchronik für die Stadt Jüterbog recherchiert und geschrieben.

Mechthild Falk aus Jüterbog
Als Pfarrerin der Stadt Jüterbog ist Frau Falk Ansprechpartnerin für die „Flüchtlingshilfe Jüterbog“. Sie organisiert Veranstaltungen, wie z. B. die „Teestube“ und initiierte das Projekt „Kindertreff“ im Treffpunkt Arche.

Personen auf der Bühne | Foto: Landkreis TF Die Geehrten aus Niedergörsdorf und Jüterbog

Stadt Luckenwalde

Bernd Siebert aus Luckenwalde
Für Herrn Siebert ist es seit 41 Jahren selbstverständlich, seine Freizeit für Übungen, Schulungen und Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Luckenwalde aufzubringen. Er wirkt außerdem an der Fortschreibung der Chronik mit.

Christine Wettstein aus Luckenwalde
Frau Wettstein ist Schatzmeisterin des Fördervereins Jakobikirche. In beeindruckender Weise ist es ihr immer wieder gelungen, Mittel für wichtige Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen zu akquirieren.

Kerstin Pohle aus Luckenwalde
Frau Pohle leitet bei den Luckenwalder Sportfüchsen die Gruppe der Behinderten. Darüber hinaus arbeitet sie in der AG „Barrierefreiheit“ des Senioren- und Behindertenbeirates der Kreisstadt seit vielen Jahren mit.

Ulf Seidel aus Luckenwalde
Herrn Seidel ist es zu verdanken, dass der Radsport in Luckenwalde wieder eine feste Größe ist. Im Verein „Radteam Seidel“ haben sowohl der Breitensport als auch der Spitzensport ein Zuhause. Die „Kleine Friedensfahrt“ und in diesem Jahr der Deutschlandcup im Querfeldeinfahren sind sein Verdienst.

Doris Ullrich aus Luckenwalde
Frau Ullrich bringt Jahr für Jahr szenische Lesungen auf die Bühne des Stadttheaters. Sie ist dabei Drehbuchautorin, Talente-Scout, Regisseurin, Schauspielerin, Produzentin, Mutmacherin und vieles mehr.

Sascha Wittig aus Hennickendorf
Herr Wittig hat beim ehemaligen TSV Luckenwalde und jetzigen FSV 63 seine Fußballer-Kariere begonnen. Er ist Vorstandsmitglied für den Landesspielbetrieb und seit 15 Jahren Übungsleiter der B- und C-Junioren.

Hans-Jürgen Lehmann aus Luckenwalde
Herr Lehmann feiert im nächsten Jahr seine 60-jährige Vereinszugehörigkeit beim SG Stern. Er spielte nicht nur selbst aktiv Radball, sondern leitete später das Training als Übungsleiter. Sein besonderes Engagement gilt heute der Förderung junger Sportler.

Klaus-Bernhard Friedrich aus Luckenwalde
Herr Friedrich war seit 1991 Vorstandsmitglied und bis 2011 als Geschäftsführer des Vereins für Arbeitsförderung und berufliche Bildung e. V. tätig. Aber auch nach seinem Ausscheiden zeigt er weiterhin großes Engagement beim VAB und beim Modelprojekt „Fit für Familie“.

Gemeinde Rangsdorf

Claudia Schneider aus Rangsdorf undChristopher Skupien aus Groß Machnow
Frau Schneider und Herr Skupien sind aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr tätig und engagieren sich in hohem Maße für die Jugendfeuerwehr.

Heike Richter und Abdol Monem Abdolal aus Rangsdorf
Frau Richter und Herr Abdolal engagieren sich selbstlos im Verein „Grenzenlos Rangsdorf“ e. V.

Personen auf der Bühne | Foto: Landkreis TF Die Geehrten aus Luckenwalde und Rangsdorf

Stadt Trebbin

Karin und Edgar Krahn sowie Angela und Alfred Geisler aus Trebbin
Beide Familien sind Paten für syrische Familien, die in Trebbin wohnen. Sie unterstützen „ihre“ Familien bei Behördengängen,  Einkäufen und der Wohnungseinrichtung bis hin zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten.

Peter Blohm aus Trebbin
Herr Blohm hat im August dieses Jahres seine kommunalen Mandate niedergelegt und ist in den wohlverdienten Ruhestand getreten. In den letzten 12 Jahren war er Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Trebbin, davor Bürgermeister von Petkus, Trebbin und Luckenwalde.

Stadt Ludwigsfelde

Dirk Krause aus Ludwigsfelde
Herr Krause ist Initiator der Gruppe „Helfen in Lu“. Mit seinem Netzwerk hat er eine großartige Willkommenskultur für Flüchtlinge in Ludwigsfelde ins Leben gerufen und koordiniert unermüdlich Hilfsangebote und Spenden.

Marion Meisel aus Ludwigsfelde
Frau Meisel ist Vorsitzende des SPAS e. V. und organisiert im Haus der Generationen Veranstaltungen für Senioren, Behinderte und Flüchtlinge.

Angelika Henning aus Ludwigsfelde
Frau Henning organisiert für 120 Senioren und Seniorinnen in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität Bürger e. V. Veranstaltungen, z. B. Spielenachmittage und das tägliche Mittagessen.

Gerta Viehweger aus Ludwigsfelde
Frau Viehweger leitet seit Jahrzehnten die Seniorensportgruppe, plant Aktivitäten, Bildungsfahren und andere Unternehmungen für ca. 30 Senioren und Seniorinnen.

Enrico Barkowski aus Ludwigsfelde
Herr Barkowski zieht die Fäden im Nachwuchsbereich des Ludwigsfelder Fußballclub e. V. als Jugendleiter. Er organisiert zweimal jährlich das Ferien-Kicker-Camp und organisiert die Stadtmeisterschaften der Schulen im Fußball.

Hartmut Walter aus Ludwigsfelde
Die Handballer des ältesten Ludwigsfelder Sportvereins SG Ahrensdorf 1911 e. V. haben mit Hilfe der Stadt eine neue Heimstatt geschaffen. Der Mehrzweckraum an der Sporthalle Ahrensdorf wurde in diesem Jahr eingeweiht. Herr Walter leistete einen erheblichen Beitrag zum Gelingen des Vorhabens.

Uwe Manker aus Ludwigsfelde
Herr Manker ist Vorsitzender der Ludwigsfelder Leichtathleten e. V. und hat stets ein offenes Ohr für dessen 244 Mitglieder. Er organisiert Kreismeisterschaften, Landesmeisterschaften, den Volkslauf des „Netzwerkes Gesunde Kinder“ und vieles mehr.

Personen auf der Bühne | Foto: Landkreis TF Die Geehrten aus Trebbin und Ludwigsfelde

Stadt Zossen

Sylvia Eichberg aus Kallinchen, Gudrun Grüneberg aus Glienick, Dieter Schramm aus Schöneiche, Jutta Kern aus Horstfelde, Willi Voss aus Wünsdorf und Richard Buge aus Schünow
Die genannten Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Zossen engagieren sich in unterschiedlichster Weise im jeweiligen Ortsteil für das Gemeinwohl, bereichern das alltägliche Gemeindeleben und fördern den Zusammenhalt.

Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

Dr. Heidrun Nobis aus Mahlow
Frau Dr. Nobis war seit 1990 Mitglied der Gemeindevertretung. Sie hat mit beharrlichem Engagement und als geachtete Persönlichkeit das Bild der heutigen Gemeinde nachhaltig geprägt.

Frau Rosemarie Müller aus Blankenfelde
Frau Müller ist seit 2007 Seniorenbeauftragte der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow. Besonders wichtig ist ihr das generationsübergreifende Miteinander. So organisiert sie, dass Seniorinnen in Kindergärten und Schulen mit Kindern basteln, ihnen vorlesen oder mit ihnen Hausaufgaben machen.

Manfred Zietz aus Blankenfelde
Herr Zietz wirkt seit 1970 aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr. In seiner verantwortungsvollen Tätigkeit als Gerätewart ist er für die Atemschutzgeräte und die komplette Ausrüstung verantwortlich.

Günter Kuhnke aus Glasow
Herr Kuhnke ist Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Glasow. Er unterstützt die Feuerwehr und organisiert zusammen mit dem Heimat- und Bürgerverein Veranstaltungen im Ortsteil Glasow.

Hannelore Antje Markiewicz aus Blankenfelde
Frau Markiewicz ist unermüdlich unterwegs, um Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen. Sie begleitet Angehörige zu Krankenhaus- und Arztbesuchen und kümmert sich um einsame, ältere Menschen.

Personen auf der Bühne | Foto: Landkreis TF Die Geehrten aus Zossen und Blankenfelde-Mahlow.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Jennifer Rupprecht
Position
Sachbearbeiterin
Structure
Öffentlichkeitsarbeit
Room
A1.1.02
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1005
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).