Ein schwerer Verlust

Landrätin Kornelia Wehlan bedauert Ausstieg der Luckenwalder Ringer aus der Bundesliga
Datum: 03.02.2016
Ringen hat in Luckenwalde eine jahrzehntelange Tradition. | Foto: Archiv

Landrätin Kornelia Wehlan zum Ausstieg der LSC-Ringer aus der ersten Bundesliga:

Die Nachricht, dass der 1. LSC nicht mehr in der ersten Bundesliga der Ringer antreten wird, hat mich schwer getroffen. Das ist nicht nur ein herber Schlag für die Sportler selbst, sondern auch für unseren Landkreis. Hier hat der Ringkampf eine jahrzehntelange Tradition und ist aus der Sportlandschaft der Region nicht wegzudenken.

Ganze Generationen konnten davon zehren, dass in Luckenwalde Sport auf höchstem Niveau betrieben wird. Das hat angespornt, das hat motiviert, das war eine feste Größe. Nicht zuletzt haben die Ringer mit ihren Erfolgen dafür gesorgt, dass der Name des Landkreises in die Welt hinaus getragen wird. Ihre spannenden Wettkämpfe hier vor Ort sind legendär, die Sportler haben gezeigt, was Teamgeist, Fairness und Toleranz bedeuten.

Aus all diesen Gründen ist die Unterstützung der Ringer über viele Jahre fester Bestandteil der Sportförderung des Landkreises Teltow-Fläming, und ich war sehr froh, dass dies auch von den Kreistagsabgeordneten mitgetragen wurde.

Ich hoffe sehr, dass dem Team ein erfolgreicher Neustart in der Oberliga gelingt und wünsche den Sportlern dafür alles Gute.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Kornelia Wehlan
Structure
Landrätin
Room
A3-1-10
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1000
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
nach Vereinbarung