Familien im Wandel

Der Stellenwert der Familie und die Positionen der Geschlechterrollen ...
Datum: 13.02.2017

vhs-Universität: Webinarreihe

Der Stellenwert der Familie und die Positionen der Geschlechterrollen in den Lebensentwürfen der Menschen haben sich im Laufe der letzten Jahrzehnte stark verändert: Heirats- und Geburtenraten sind rückläufig, die Instabilität von Ehen hat zugenommen und andere Lebensformen entstehen.

Wir wollen in vier Vorträgen aus den Bereichen Soziologie und Politologie die Ursachen, Folgen und unterschiedlichen Erscheinungsformen dieses Wandels ergründen.

Familienbildung an der Volkshochschule Teltow-Fläming

Familie – Zwischen traditioneller Institution und individuell gestalteter Lebensform

Seit Jahrzehnten finden tiefgreifende Veränderungen statt, die Wesen und Gestalt von Familie und das Verhältnis von Familie und Gesellschaft betreffen. Der Wandel hat die Familie fraglos verändert. Grundlegende Regelmäßigkeiten von Familienstruktur und Familienentwicklung bestehen aber fort.

Der renommierte Familienforscher Prof. Dr. Norbert F. Schneider, Präsident des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung, erläutert in seinem Vortrag den Wandel der Familienstrukturen von der vorindustriellen zur modernen Familie und diskutiert Fragen zur Stabilität und zur gesellschaftspolitischen Relevanz der Familien in Deutschland. Dabei werden auch Probleme der familiendemografischen Entwicklung, der Pluralisierung der Lebensformen oder der Zukunft der Familie erörtert.
Referent: Prof. Dr. Norbert F. Schneider, Präsident Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden

Wann und Wo?

Das erste Webinar findet am Mittwoch, 22.2.2017, 19-20.30 Uhr statt.
Sie können den Internetvortrag an Ihrem PC zu Hause oder an der Volkshochschule TF verfolgen.
Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten im Chat zu stellen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 8 €.

Weitere Themen und Termine

Mittwoch, 8. März 2017: Ist Deutschland familienfreundlich? Ziele, Wirkungen und Reformbedarf staatlicher Familienpolitik
Dr. Martin Bujard, Forschungsdirektor Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden

Mittwoch, 10. Mai 2017Für Männer, aber nicht gegen Frauen – Ein Plädoyer für mehr Vielfalt in der Geschlechterpolitik
Dr. Thomas Gesterkamp, Sozialwissenschaftler, Autor, Journalist, Köln

Mittwoch, 21. Juni 2017: Wenn der Mann kein Ernährer mehr ist - Geschlechterkonflikte in Krisenzeiten
Dr. Sarah Speck, Institut für Sozialforschung, Universität Frankfurt/M.

Informationen und Anmeldung

Informationen und Anmeldungen unter:
Frau Ronja Schneider, Tel: 03371 608 3142
Andrea Staeck, Tel: 03371 608 3143

Kontakt

Volkshochschule des Landkreises Teltow-Fläming

Name
Frau Andrea Staeck
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3143
Telefax
(03371) 608-9071
Website
vhs.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo., Di., Mi. 8 bis 17 Uhr
Do. 8 bis 18 Uhr
Fr. 8 bis 13 Uhr
und nach Vereinbarung.