Bienen-Monitoring

Erkennen und Bekämpfen der Amerikanischen Faulbrut - Proben abgeben, Bienenbestände anmelden
Datum: 15.05.2017

Amtstierärztin Dr. Silke Neuling informiert:

Das Land Brandenburg führt auch im Jahr 2017 wieder ein Monitoring durch, um rechtzeitig die Amerikanische Faulbrut erkennen und bekämpfen zu können. 

Der Landkreis Teltow-Fläming ruft die Imker auf, nach der zweiten Schleuderung (etwa erste Junihälfte) 500 g Honig der ersten zehn Bienenvölker bzw. von allen weiteren zehn Völkern zusätzlich 500 Gramm Honig zur bakteriologischen Untersuchung im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt in Luckenwalde abzugeben. Steht kein Honig zur Verfügung, kann auch eine Futterkranzprobe (mindestens 20 Gramm, das sind ca. 2 Esslöffel) abgegeben werden. Wie jedes Jahr bieten wir eine Abholung nach vorheriger Absprache an (Tel.: 03371 6082215, E-Mail: veterinaeramt@teltow-flaeming.de). Diese Untersuchung ist kostenlos.

Weiterhin weisen wir nochmals darauf hin, dass jeder Bienenhalter verpflichtet ist, seine Bienenbestände beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt anzumelden.

Für die Frühtrachtwanderung des Jahres 2018 können bereits ab 1. August diesen Jahres bakteriologische Untersuchungen erfolgen. Terminabsprachen bitte unter oben angegebener Telefonnummer oder per E-Mail.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2200
Telefax
(03371) 608-9040
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung