Für das Klima: Netzwerktreffen

Landkreise kooperieren und kommunizieren
Datum: 23.05.2017
Aus ganz Deutschland kamen Teilnehmer zum Workshop. | Foto: Landkreis TF

Unter dem Motto „Kooperieren und kommunizieren“ fand am 17. Mai 2017 ein Netzwerktreffen mit bundesweiter Beteiligung statt: 30 Klimaakteure aus Landkreisen, regionalen Planungsgemeinschaften und Kommunen kamen im Kreishaus zusammen, um sich gemeinsam fortzubilden und zu vernetzen.

 

Sensibilität wecken

v. l. n. r.: Lia Weitz (adelphi), Dr. Manfred Fechner (Leiter des Umweltamts), Kornelia Wehlan, Saskia Schütt (adelphi), Werina Neumann, Dr. Marcus Andreas (adelphi), Andreas Bleschke | Foto: Landkreis TF

In ihrer Begrüßung betonte Landrätin Kornelia Wehlan die Bedeutung des Klimaschutzes für den Landkreis. Aber sie stellte auch die Verbindungen zu anderen Themen her. Kooperation und Kommunikation stünden insbesondere wieder in der heutigen Zeit – nicht nur im Klimaschutz – für essenzielle Fähigkeiten und Tugenden. „Veranstaltungen wie diese tragen dazu bei, Sensibilität zu wecken.“

Klimaschutz-Engagement in TF seit 2007

Der gewählte Veranstaltungsort war historisch, denn in diesem Saal hatten die Abgeordneten des Landkreises Teltow-Fläming vor zehn Jahren die Weichen für ein nachhaltiges Klimaschutz-Engagement gestellt. Heute sind die Aktivitäten des Landkreises unter der Federführung der im Jahr 2010 eingerichteten Klimaschutzkoordinierungsstelle über die Kreisgrenzen hinaus anerkannt. Teltow-Fläming zählt seit 2016 mit den Landkreisen Gießen und St. Wendel zusammen zu den drei Vorreiterlandkreisen der vom Bundesumweltministerium geförderten Klimaschutz-Maßnahme „Landkreise in Führung!“

Klimaschutz in den Kommunen

"Landkreise in Führung" wird von adelphi geleitet und durchgeführt, einem Forschungs- und Beratungsinstitut für Klima, Umwelt und Entwicklung.  Das Projekt soll die Rolle der Landkreise bei der Entwicklung und Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen stärken und fördert zudem den Erfahrungsaustausch.

So präsentierten Werina Neumann und Andreas Bleschke von der Klimaschutzkoordinierungsstelle des Landkreises Teltow-Fläming u. a. die erfolgreichen Energieeffizienzrundgänge in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft und ihre umfangreiche Bildungsarbeit in Schulen. In Workshops erarbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber hinaus Strategien zu innovativer Kommunikation im Klimaschutz und wie die regionale Wirtschaft eingebunden und gestärkt werden kann. Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) informierte wiederum über Fördermöglichkeiten, die es auch finanziell klammen Kommunen ermöglichen, im Klimaschutz aktiv zu werden.

Die Veranstaltung wurde von adelphi gemeinsam mit dem Landkreis Teltow-Fläming und dem SK:KK durchgeführt.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Andreas Bleschke
Position
Klimaschutzkoordinator
Structure
Umweltamt
Room
A5.3.7
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2400
Telefax
(03371) 608-9170
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).