Gefährliche Wanderwege

Wanderer und Angler aufgepasst: Instabile Pappeln beeinträchtigen weiterhin Routen an der Nuthe
Datum: 27.08.2018
Vor Ort warnen Schilder vor der Umsturzgefahr. | Foto: Landkreis TF

An der Nuthe zwischen der Mündung Potsdam und Woltersdorf bei Luckenwalde sowie an der Nieplitz bis zum Wehr Zauchwitz besteht weiterhin ein hohes Bruch- und Umsturzrisiko unter den Pappelbeständen.

Unmittelbar betroffen sind davon an der Nuthe die nachfolgend genannten touristischen Wander- und Radwanderrouten:

1. FlämingWalk

  • Woltersdorfer Rundweg
  • Nuthe Rundweg Nord
  • Nuthe Rundweg Süd
  • Drei-Dörfer-Weg

2. Fontanewanderweg F4

3. Radrouten durch die Regionalparks

  • Wald- und Wiesenweg (Route D)

Die Trassenverläufe dieser touristischen Wege sind im Geoportal des Landkreises Teltow-Fläming zu finden.

(Erstveröffentlichung: 20. Juli 2017/05.03.2018)

Umsturzgefährdete Pappeln Aus der Ferne kann man recht gut erkennen, dass die Pappeln ihre Pracht verloren haben. Inzwischen geht sogar Gefahr von ihnen aus.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Achim Richard Wolf
Position
SB Tourismus
Structure
Kreisentwicklung
Room
A7.3.12
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-4114
Telefax
(03371) 608-9200
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung