Bitte keine Geschenke!

Hinweise des Antikorruptionsbeauftragten der Kreisverwaltung Teltow-Fläming
Datum: 30.11.2017

Alle Jahre wieder ... beschenkt man sich zur Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel. Dazu folgende Hinweise von Uwe Göbel, dem Antikorruptionsbeauftragten der Kreisverwaltung Teltow-Fläming:

"Das Überreichen von Aufmerksamkeiten an Geschäftsfreunde, Kunden, Auftraggeber und weitere Partner ist im Geschäftsleben eine Gepflogenheit, die insbesondere in der Weihnachtszeit verbreitet ist.

Wenn jedoch Dienststellen und Einrichtungen der Kreisverwaltung oder sogar einzelne Beschäftigte begünstigt werden sollen, erscheint jede Geschenkübergabe in einem kritischen Licht.

Ich hoffe deshalb auf Verständnis für die dringende Bitte, von jeder beabsichtigten Geschenkübergabe Abstand zu nehmen. Die Begünstigung sozialer und karitativer Zwecke, zum Beispiel Initiativen zur Flüchtlingshilfe, ist eine Alternative, die dem (vor-)weihnachtlichen Schenken einen besonders menschlichen Hintergrund gibt.“

Kreisrechtsrat Uwe Göbel ist seit dem 1. November 2011 Beauftragter für die Korruptionsprävention und -bekämpfung in der Kreisverwaltung Teltow-Fläming.
Er ist Ansprechpartner für die Beschäftigten der Kreisverwaltung, die Kreistagsabgeordneten und die Bürger.