Afrikanische Schweinepest (ASP)

Aufwandsentschädigung für die Beprobung von Fall- und Unfallwild
Datum: 12.01.2018

Das Veterinär- und Lebensmittelamt des Landkreises Teltow-Fläming informiert:

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich in Europa, insbesondere in Polen und der Tschechischen Republik, weiter aus. Eine Einschleppung und spätere Ausbreitung der Tierseuche ist unbedingt zu verhindern.

Amtstierärztin Dr. Silke Neuling ruft zu besonderer Hygiene und Vorsicht auf. "Das betrifft nicht nur die Schweinehalter oder Händler in unserem Landkreis. Reisende, die aus Osteuropa nach Deutschland kommen, dürfen mitgebrachte Lebensmittel, insbesondere Wurst- und Fleischerzeugnisse, nicht unachtsam am Straßenrand wegwerfen. In den Resten könnte der Erreger stecken, der dann wiederum Wildschweine infiziert. Als Allesfresser machen sie sich gern über solche Abfälle her. Von dort bis zu einer Ansteckung der Hausschweinbestände ist es dann nur noch ein kleiner Schritt."

Monitoring-Programm des Landes Brandenburg

Zur Früherkennung der Afrikanischen Schweinepest führt das Land Brandenburg ein Monitoring-Programm durch, das sich insbesondere auf die Untersuchung von tot aufgefundenen Wildschweinen (Fallwild und Unfallwild) stützt.

Entschädigung für Beprobung von Fallwild

Die Beprobung von Schwarzwild (Fallwild und Unfallwild) wird vom Land Brandenburg finanziell in Höhe von 30,00 Euro pro Tierkörper bzw. Probe unterstützt.

Jäger und Jagdausübungsberechtigte beantragen die Aufwandsentschädigung bei Probenabgabe im Veterinäramt in Luckenwalde analog zur Aufwandsentschädigung bei Fuchseinsendungen. Die Aufwandsentschädigung wird unter der Voraussetzung der vollständigen Angabe  der erforderlichen Informationen und ordnungsgemäßer Verpackung der Proben gewährt.

Das erforderliche Einsendematerial und Formulare sind im Veterinäramt sowie in der Unteren Jagdbehörde der Kreisverwaltung Luckenwalde, Am Nuthefließ 2 erhältlich.

Verendete Wildschweine oder Unfallwild können auch über das Tierfund-Kataster gemeldet werden. Auf der Internetseite www.tierfund-kataster.de steht auch eine kostenlose App zum Download für mobile Anwendungen zur Verfügung.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Dr. Silke Neuling
Position
Amtsleiterin
Structure
Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt
Room
C1.2.05
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2200
Telefax
(03371) 608-9040
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung