Transatlantischer Austausch

TF für den 2018 Welcoming Communities Transatlantic Exchange (WCTE) ausgewählt
Datum: 19.02.2018

Neun deutsche und US-amerikanische Städte und Landkreise - darunter der Landkreis Teltow-Fläming - wurden zur Teilnahme am 2018 Welcoming Communities Transatlantic Exchange ausgewählt.

Dieses professionelle Austauschprogramm existiert seit 2016. Es bringt jedes Jahr mehr als 40 Integrationspraktiker/-innen und Fachleute aus den Vereinigten Staaten und Deutschland zusammen, um über erfolgreiche Maßnahmen in der Integration von Migrant/-innen und Geflüchteten auf der lokalen Ebene zu diskutieren und voneinander zu lernen. 

Ausgewählte Kommunen

In den USA

  • Anchorage, Alaska
  • Boston, Massachusetts
  • Charlotte, North Carolina
  • Montgomery County, Maryland

In Deutschland

  • Landkreis Bautzen
  • Frankfurt am Main
  • Hamburg
  • Iserlohn
  • Landkreis Teltow-Fläming

Fachleute für Integration

Jede Kommune wird von Fachleuten vertreten. Sie gehören der kommunalen Regierung, Zivilgesellschaft oder interreligiösen Organisationen an oder sind in der Betreuung und Eingliederung von Geflüchteten tätig. Die Auswahl der Teams erfolgte basierend auf den bereits existierenden Herausforderungen und Herangehensweisen zur Integration in den jeweiligen Gemeinden. Zudem zählte das Bestreben, „Best Practices“ mit Kolleginnen und Kollegen in einem internationalen Netzwerk zu teilen und die Fähigkeit, die durch die Teilnahme am Programm erworbenen Ideen gemeinsam umzusetzen.

Die Vertreter des Landkreises Teltow-Fläming sind:

  • Christiane Witt, Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte
  • Annette Braemer-Wittke, Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben“ DEMOS
  • Mechthild Falk, Pfarrerin ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Jüterbog und Flüchtlingshelferin Jüterbog
  • Peter Limpächer, Jobcenter TF/Bundesagentur für Arbeit TF
  • Gerd Herpay , Jugendamt TF, Teamleiter Betreuung unbegleiteter minderjähriger Ausländer

Erfahrungsaustausch in den USA und Deutschland

Im April wird ein 10-tägiger Besuch in den USA den Teams aus Deutschland tiefgreifende Einblicke gewähren, wie verschiedene US-amerikanische Städte Neuankömmlinge willkommen heißen und integrieren. Die Gruppe wird an Gesprächen und Meetings mit ihren Integrations-Kolleginnen und Kollegen und den Vertreterinnen und Vertretern der vier US-Gemeinden teilnehmen. Eine Perspektive der nationalen Situation wird zusätzlich in Washington D.C. vermittelt.

Im November werden die WCTE-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland reisen. Neben Besuchen bei den deutschen Kolleginnen und Kollegen wird sich die Gruppe zu einer Abschlusskonferenz in Berlin zusammenfinden, auf der die neu erlernten Strategien und Erfahrungen von Willkommensinitiativen in beiden Ländern diskutiert werden.

Unterstützer und Förderer

Der Welcoming Communities Transatlantic Exchange (WCTE) wird durch Cultural Vistas in Zusammenarbeit mit Welcoming America und der Heinrich Böll Foundation North America organisiert und durchgeführt. Das Programm wird gefördert durch das Transatlantik-Programm der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland, aus Mitteln des European Recovery Program (ERP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie vom U. S. Department of State, von der Robert-Bosch-Stiftung, von der Heinrich-Böll-Stiftung und von der BMW Group.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Christiane Witt
Position
Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte
Structure
Büro für Chancengleichheit und Integration
Room
B4.1.05
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1085
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).