Denkmal des Monats

Kalenderblatt Februar: Luckenwalde, Wohn- und Geschäftshaus am Markt 21
Datum: 28.02.2018

Im Landkreis Teltow-Fläming gibt es ca. 1000 Baudenkmale sowie über 1.400 bekannte Bodendenkmale. Einige von ihnen werden im Denkmalschutzkalender 2018 vorgestellt. Ergänzend dazu erläutert die Denkmalschutzbehörde Teltow-Fläming das jeweilige Denkmal des Monats etwas näher, um den Blick des Betrachters einmal mehr für bewahrenswerte Bauten der Region zu schärfen.

Etwa 50 km von Berlin entfernt in einer Bucht des Baruther Urstromtals gelegen, befindet sich Luckenwalde, die Kreisstadt von Teltow-Fläming. Aufgrund der weit zurückreichenden Geschichte der Stadt ist diese reich an bedeutenden Baudenkmalen.

Eines von ihnen ist das Wohn- und Geschäftshaus am Markt 21, welches im Denkmalbereich des historischen Stadtkerns zu finden ist. Das Gebäude liegt in unmittelbarer Nähe des Luckenwalder Markplatzes und grenzt mit dem rückwärtigen Teil des Grundstücks an die Nuthe-Promenade. Während sich auf der Nordseite des Bauwerks eine Freifläche befindet, so schließt im Süden ein weiteres Wohnhaus an.

Straßenfront des Hauses | Foto: Straßenfront des Hauses, Putz Straßenfront des Hauses, Putz
Rückseite des Hauses, Fachwerk | Foto: Landkreis TF Rückseite des Hauses, Fachwerk

Das Gebäude hat eine für Luckenwalde charakteristische Baugeschichte. Der zweistöckige Fachwerkbau mit traufständigem Satteldach wurde im späten 18. Jahrhundert oder im frühen 19. Jahrhundert errichtet und erhielt in den Jahren 1870/1880 eine massive zweieinhalbgeschossige vorgesetzte Schmuckfassade. Diese wurde im Stil des Spätklassizismus reich mit Stuck verziert und ist mit sämtlichen Türen, Läden und Fenstern erhalten geblieben. Das repräsentative Bauwerk weist somit neben seiner künstlerischen und volkskundlichen Bedeutung auch einen städtebaulichen Wert für die alte Markbebauung auf. Das traditionsreiche Gebäude beherbergte einst sowohl eine Drogerie als auch eine Bäckerei, welche im Juni 2014 den Betrieb einstellte.

Trotz des vergleichsweise guten Zustandes der Bausubstanz war eine Sanierung des Wohn- und Geschäftshauses aufgrund erheblicher Bauschäden im Giebelbereich und einiger bauphysikalischer und statischer Schwierigkeiten unerlässlich. Um den Erhalt der vielen Details auch im Innern des Gebäudes gewährleisten zu können, wurde die Instandsetzung äußerst behutsam durchgeführt und kürzlich erfolgreich beendet. So wurden getreu der historischen Nutzung des Bauwerkes im Erdgeschoss Gewerbeflächen und im ersten Obergeschoss Wohnflächen eingerichtet.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Dr. Rita Mohr de Pérez
Position
Sachgebietsleiterin
Structure
Denkmalschutz
Room
A5.2.14
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3608
Telefax
(03371) 608-9160
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung