Situationsanalyse veröffentlicht

Psychologische und psychiatrische Versorgung der Kinder und Jugendlichen in TF
Datum: 01.03.2018

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft, Arbeitskreis Kinder und Jugendliche, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema des gesunden Aufwachsens und der gesundheitlichen Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Nun hat das Gesundheitsamt im Rahmen der Gesundheitsberichterstattung in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis einen Bericht zu diesem Thema herausgegeben.

Der Bericht stellt die Versorgung mit psychiatrischen und psychotherapeutischen Hilfen und Angeboten für Kinder und Jugendliche mit einer seelischen Erkrankung im Landkreis Teltow-Fläming dar. Er zeigt auf, welche Angebote und Hilfen zur Verfügung stehen und welche  weiteren zusätzlich benötigt werden.

Angebote für Kinder und Jugendliche mit besonderen Hilfebedarfen finden ebenso Berücksichtigung. Auch die besondere Stellung der Kinder von psychisch kranken bzw. abhängigkeitskranken Eltern wird beleuchtet.

Familienarbeit und Familientherapie spielen bei allen Altersstufen eine wichtige Rolle. Daher werden auch Hilfen mit benannt, die nicht in den klassischen Bereich der Psychiatrie bzw. Psychotherapie für Kinder und Jugendliche fallen.

Die Forderungen sollen als Denkanstöße und Diskussionsgrundlage für die Gesundheitsplaner und für die politische Ebene dienen. Ziel ist es, eine bedarfsgerechte Versorgung für seelisch kranke Kinder und Jugendliche oder für Kinder psychisch kranker Eltern zu gewährleisten.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Antje Bauroth
Position
Behinderten- und Seniorenbeauftragte
Structure
Büro für Chancengleichheit und Integration
Room
A1.1.03
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1086
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung