Willkommen bei Freunden

Junge Flüchtlinge an der Schnittstelle Schule/Beruf - Projekt des Jugendamts Teltow-Fläming
Datum: 11.07.2018

Mit dem Ende des laufenden Schuljahres stehen Städte und Landkreise (nicht nur) in Brandenburg vor der großen Herausforderung, junge Flüchtlinge für den Eintritt ins Berufsleben oder in Ausbildung vorzubereiten. Hier gilt es, bestehende Instrumentarien der Sozialgesetzbücher II und III den besonderen Bedarfen der Zielgruppe anzupassen.

Zusammenarbeit vieler Akteure

Das Jugendamt Teltow-Fläming nimmt deshalb 2018 am Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung teil. Am Projekt mit dem Schwerpunkt "Junge Flüchtlinge an der Schnittstelle Schule/Beruf" sind neben dem Jugendamt Teltow-Fläming verschiedenste Akteure beteiligt: u. a. die Jugendberufsagentur, das Sahgebiet Wirtschaftsförderung, die Volkshochschule und andere Bildungsträger, verschiedene Schulen, das Büro für Chancengleicheit und die Kreishandwerkerschaft.

Erfahrungen ausgetauscht

Eine Delegation aus Teltow-Fläming besuchte Mitte April den bayrischen Landkreis Schwandorf. Dort ist mit Hilfe des Bundesprogramms "Willkommen bei Freunden" ein gutes Netzwerk von Schulen, Kammern und Betrieben entwickelt worden. Im Vorfeld des Besuches entstand folgender Podcast, bei dem Herr Herpay, Jugendamt Teltow-Fläming, mit dem Vertreter der Berufsschule Schwandorf und einem ausbildenden Betrieb die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Problemlagen und Handlungsansätzen diskutiert.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Jugendamt
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3400
Telefax
(03371) 608-9005
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung