Verwaltung warnt vor Spam-Mails

Vor dem Öffnen von Anhängen Absender überprüfen!
Datum: 19.02.2019
Solche und ähnliche E-Mails mit vermeintlichem Kreisverwaltungs-Absender landen derzeit in einigen Postfächern. | Foto: Landkreis TF

Zurzeit kursieren E-Mails, die den Eindruck erwecken, von Beschäftigten der Kreisverwaltung zu stammen und im Anhang eine Rechnung des Landkreises Teltow-Fläming zu enthalten. Felix Menzel, der IT-Sicherheitsbeauftragte der Kreisverwaltung, weist darauf hin, dass der Landkreis Teltow-Fläming grundsätzlich keine Rechnungen per E-Mail verschickt. 

Bei E-Mails dieser Art handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Spam-Mail, die in der Regel mit einer Schadsoftware ausgestattet ist. Deshalb sollten weder Anhänge geöffnet noch im Anschreiben angegebene Links angeklickt werden.

Die Täter gehen oft geschickt vor. Sie übernehmen nicht nur Absenderadressen, sondern kopieren oftmals Briefköpfe und Design.

"Bitte achten Sie darauf, ob die eigentliche Absenderadresse und die Signatur des Unterzeichners übereinstimmen. Auch fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik können auf Spam schließen lassen. Verfolgen Sie auf jeden Fall die Hinweise des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)", so Felix Menzel.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
IT-Sicherheitsbeauftragter
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-9400
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).