Europa-Wahl 2019

Ausländische EU-Bürger müssen sich bis 5. Mai für Europa-Wahl registrieren lassen
Datum: 24.04.2019

Kreiswahlleiter Hubert Grosenick macht auf eine Information der Staatskanzlei Brandenburg aufmerksam:

Der Bevollmächtigte für Internationale Beziehungen, Thomas Kralinski, hat die in Brandenburg lebenden ausländischen EU-Bürgerinnen und -Bürger aufgefordert, bei der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Kralinski weist sie darauf hin, dass sie sich für die Wahl in der Kommune registrieren lassen müssen, in der sie derzeit wohnen. Meldeschluss ist der 5. Mai!

Aufruf auf Youtube

In seinem heute auf Englisch auf der Plattform Youtube verbreiteten  Aufruf erinnert der Staatssekretär daran, dass es bei der EU-Wahl nicht nur um die Zusammensetzung des Parlaments gehe, sondern auch um die Werte des gemeinsamen Zusammenlebens und Zusammenarbeitens, um Solidarität auf dem Kontinent und nicht zuletzt auch um das grenzenlose Reisen. Kralinski: „Die EU ist der beste Weg, Probleme gemeinsam zu lösen und in Frieden miteinander zu leben.“

Staatssekretär Kralinski bittet Besucher des Accounts, den Videolink an betroffene Freunde, Bekannte und Kollegen weiterzuleiten, um möglichst viele ausländische EU-Bürgerinnen und -Bürger in Deutschland zu informieren.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Hubert Grosenick
Position
Kreiswahlleiter
Structure
Hauptamt
Room
B8.0.03
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1110
Telefax
(03371) 608-9100
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).