Kooperationsvertrag unterzeichnet

Landkreis TF und KMG Kliniken vereinbaren Zusammenarbeit für Zukunftssicherung des Krankenhauses Luckenwalde
Datum: 21.06.2019
Landrätin Kornelia Wehlan, KMG-Vorstandsvorsitzender Stefan Eschmann und Kirsten Gurske, Gesundheits- und Sozialdezernentin (v. r. n. l.), unterzeichneten den Vertrag. | Foto: Landkreis TF

Der Landkreis Teltow-Fläming wird künftig bei Entscheidungen, die den Charakter des Krankenhauses Luckenwalde nachhaltig verändern würden, eng eingebunden. Dies regelt ein „Vertrag über die Zukunftssicherung des Krankenhauses Luckenwalde“, der am 21. Juni 2019 im Kreishaus Luckenwalde unterzeichnet wurde.

Die KMG Kliniken Beteiligungs GmbH und der Landkreis Teltow-Fläming vereinbarten, dass sie bei der „Weiterentwicklung des Krankenhauses Luckenwalde vertrauensvoll zusammenarbeiten“. Für den Landkreis bedeutet dies, KMG bei der Erfüllung des Versorgungsauftrages für den Standort Luckenwalde im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen.

Unterzeichnung und Vorstellung des neuen Geschäftsführers Christoph Boeck

Christoph Boeck | Foto: Landkreis TF

Landrätin Kornelia Wehlan, die Sozial- und Gesundheitsdezernentin Kirsten Gurske und Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG Klinken, besiegelten mit ihren Unterschriften das künftige Miteinander.

Zugleich wurde die feierliche Vertragsunterzeichnung genutzt, um den künftigen Geschäftsführer des Klinikums Luckenwalde, Christoph Boeck, vorzustellen. Er wird dem Krankenhaus bis zu seiner formalen Berufung beratend zur Seite stehen.

Vertrag ist Meilenstein

Für Landrätin Kornelia Wehlan ist der Abschluss des Vertrages ein wichtiger Meilenstein. „Er ist die Grundlage dafür, dass wir als Landkreis künftig bei wichtigen Entscheidungen zum Krankenhaus und zur Gesundheitsversorgung der Region einbezogen werden. Als Landkreis müssen wir einfach mit ins Boot, wenn es um die Sicherstellung des Versorgungsauftrages geht. Gut ist auch, dass sich unsere Vorstellungen für eine eigene Geschäftsführung am Krankenhausstandort Luckenwalde mit der Philosophie von KMG deckt. Nur so ist eine enge Zusammenarbeit möglich.“

Ähnlich sieht das die Erste Beigeordnete Kirsten Gurske. „Als Sozial- und Gesundheitsdezernentin bin ich immer sehr dicht an all diesen Fragen dran und weiß um die enorme Bedeutung des Standorts. Das Krankenhaus ist der zentrale strukturelle Anker in der Gesundheitsversorgung der Region, vor allem im Süden des Landkreises.“

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Ein Handschlag auf die gute Zusammenarbeit. | Foto: Landkreis TF

Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG Kliniken: „Als Krankenhausträger ist es uns wichtig, dass wir mit dem Landkreis an einem Strang ziehen, wenn es darum geht, nachhaltig gute Medizin für die Menschen in der Region anzubieten. Wir freuen uns sehr, dass wir bereits heute vertrauensvoll mit dem Landkreis Teltow-Fläming zusammenarbeiten.“

Der Vertrag sieht unter anderem vor, dass ein Aufsichtsrat gebildet wird, in dem die Landrätin/der Landrat des Landkreises Teltow-Fläming als geborenes Mitglied einen festen Platz hat. Außerdem wird ein „Beirat KMG Klinikum Luckenwalde“ gebildet, in den der Landkreis und die Stadt Luckenwalde Mitglieder des Kreistags bzw. der Stadtverordnetenversammlung entsenden können.

Zu den KMG Kliniken

Mit Beendigung des Insolvenzverfahrens über das Insolvenzvermögen der DRK gemeinnützige Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg mbH, zu der auch das Krankenhaus Luckenwalde gehört, wird KMG alleinige Gesellschafterin sein.

Die KMG Kliniken betreiben seit über 25 Jahren aktuell insgesamt 10 Akutkliniken, 2 Rehabilitationskliniken, 10 Pflegeeinrichtungen für Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung, Medizinische Versorgungszentren und ambulante Pflegedienste. Der KMG-Konzern verfügt über rund 3.400 Betten und Plätze und hat ca. 5.200 Beschäftigte.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Kirsten Gurske
Position
Erste Beigeordnete und Leiterin Dez. II
Structure
Dezernat II
Room
A3.1.03
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2000
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).