17. Kreiserntefest

24. August 2019, 10 Uhr, Paplitz: Erntedank, Umzug, Markt - feiern Sie mit!
Datum: 20.08.2019

Zum 17. Kreiserntefest lädt der kleine Ort Paplitz (Baruth/Mark) am 24. August 2019 ein. Mit der traditionellen Veranstaltung, ausgerichtet vom Kreisbauernverband Teltow-Fläming e. V., der Stadt Baruth/Mark und dem Landkreis Teltow-Fläming, soll die Ernte gefeiert und den Landwirten für ihre Arbeit gedankt werden.

Landwirtschaftsprodukte, dekoriert | Foto: Landkreis TF 2018, Schöneiche: Liebevolle Dekorationen überall
geschmückter Traktor | Foto: Landkreis TF Auch 2019 wird es wieder einen sehenswerten Umzug geben.

Interessantes und vielseitiges Programm

Das Fest beginnt um 10.00 Uhr mit dem Gottesdienst in der Paplitzer Kirche. Um 11.30 Uhr startet der Festumzug mit ca. 50 Bildern und drei Musikkapellen. Nach der offiziellen Eröffnung um 13.00 Uhr erwartet die Gäste an diesem Festtag ein interessantes und vielseitiges Programm, welches von Landwirtschaftsbetrieben, Vereinen, Verbänden und zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern der Region mit großem Engagement gestaltet wird.

Die Besucherinnen und Besucher können über einen Markt schlendern und kulinarische Spezialitäten entdecken. Ein buntes Programm auf zwei Bühnen und fünf Festflächen wird geboten. Zudem sind vier Höfe in Paplitz  geöffnet und laden zum Verweilen ein.

Vom Bahnhof in Baruth/Mark gibt es einen Busshuttle zur Festwiese.

Detaillierte Informationen, insbesondere zum Programmablauf des 17. Kreiserntefestes in Paplitz, entnehmen Sie bitte der Homepage der Stadt Baruth/Mark:

Ernte 2019 - Noch nicht gut, aber besser als im vergangenen Jahr

Auch wenn im Landkreis Teltow-Fläming 2019 keine Rekordernten eingefahren wurden, haben die Landwirte wieder etwas mehr Grund zu feiern. Trotz der schlechten Bedingungen für die Herbstaussaat 2018 und den beiden extrem heißen Wochen im Juni 2019 stiegen die Erträge im Durchschnitt aller Getreidearten nach den bisher vorliegenden Zahlen auf 42,2 dt/ha. Damit haben sie sich dem langjährigen Mittelwert von 49,5 dt/ha immerhin wieder angenähert. Auch die Rapsbestände, welche es durch den trockenen Herbst 2018 geschafft haben, lieferten mit 25,4 dt/ha doch noch einen überraschend tröstlichen Ertrag.

Der Mais hat diese Wetterkapriolen nicht überall gut verkraftet. Erneut wurde deutlich, dass die Landwirtschaft unmittelbarer als andere Wirtschaftszweige vom Klimawandel betroffen ist. Zum Glück für viele Tierhalter haben sich aber viele Maisbestände wieder erholt.

Auch an anderer Stelle haben die Tierhalter in Teltow-Fläming in diesem Jahr verhaltenen Grund zum Optimismus. Der Milchpreis ist einigermaßen stabil und die Preise für Schweinefleisch sind nach einem tiefen "Tal der Tränen" wieder auf einem guten Niveau angekommen.

Johann Meierhöfer, Leiter des Landwirtschaftsamts Teltow-Fläming, fasst zusammen: "Es ist noch nicht alles gut, aber vieles besser als 2018."

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Landwirtschaftsamt
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-4700
Telefax
(03371) 608-9500
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).