"RechtsEX"

Hinweistelefon Rechtsextremismus/-terrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter
Datum: 29.10.2019

Das Büro für Chancengleichheit informiert:

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) reagiert auf die gestiegene Bedrohungslage in den Bereichen des Rechtsextremismus/Rechtsterrorismus und der so genannten Reichsbürger und Selbstverwalter und richtet daher ab dem 28. Oktober 2019 das Kontakttelefon "RechtsEx" ein.

Unter +49 (0) 221 792 344 bzw. per E-Mail rechtsex@bfv.bund.de werden rund um die Uhr Hinweise vertraulich aufgenommen.

Das BfV apelliert:

"Unterstützen Sie uns und nehmen Sie vertraulich Kontakt zu uns auf, wenn:

  • Ihnen Planungen von Gewaltakten und Terroranschlägen bekannt sind,

  • Sie Personen kennen, die sich an solchen Planungen beteiligen,

  • in Ihrer Umgebung für Terror und Gewalt geworben wird,

  • Sie beobachten, dass sich Personen aus Ihrem Umfeld diesbezüglich radikalisieren.

Ihre Hinweise können für uns von großer Bedeutung sein und möglicherweise Menschenleben retten. Das Hinweistelefon ist ein Werkzeug zur Extremismus- und Terrorismusbekämpfung.

Bitte missbrauchen Sie es nicht zur Denunzierng von Bürgerinnen und Bürgern."

Zur entsprechenden Pressemitteilung des BfV gelangen Sie hier:

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Büro für Chancengleichheit und Integration
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2005
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).