Doppel-Fachtag Jugendförderung

Themen: Internationale Jugendarbeit und Kinder- und Jugendbeteiligung
Datum: 14.11.2019

Internationale Jugendarbeit

Interessante Informationen für Jugend- und Jugendsozialarbeiter wurden präsentiert | Foto: Ralph Müller

Beim Workshop „Internationale Jugendarbeit für Einsteiger*innen“ am 07.11. wurden mit den 12 Teilnehmenden die wichtigsten Fragen rund um das Thema Internationale Jugendarbeit besprochen: Was macht Internationale Jugendarbeit aus? Welche Angebote gibt es? Wie organisiert man eine Internationale Jugendbegegnung und woher bekommt man das Geld dafür?

Referentinnen des Workshops waren Elena Neu und Andrea Bruns von der Bonner Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB), welche u. a. das Netzwerk „Kommune goes International“ koordiniert. Dort ist der Landkreis Teltow-Fläming seit Juni 2019 aktives Mitglied.

Es gab viele Informationen und Praxisbeispiele, wie jungen Menschen Auslandserfahrungen ermöglicht werden können. Eine interessante Internetseite sich zu informieren ist www.rausvonzuhaus.de. Hier gibt es Infos zu Auslandsaufenthalten und den Wegen dorthin.

Kinder- und Jugendbeteiligung

Tag 2 widmete sich dem Thema der „Möglichkeiten der Kinder- und Jugendbeteiligung in kommunalen, formalen und non-formalen Angeboten“. Referenten dieses Tages waren Carsten Hiller (Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg) und Sven Gräßer (vom MBJS anerkannter Berater in der kommunalen Kinder- und Jugendbeteiligung).

Neben der Vorstellung des Kompetenzzentrums und Informationen zur aktuellen Lage in den Brandenburger Kommunen zum Thema Kinder- und Jugendbeteiligung ging es in zwei Workshops an die praktische Arbeit, um zum Beispiel herauszufinden, mit welchen Inhalten die Phasen der Kinder- und Jugendbeteiligung umgesetzt werden können.

Beratung in TF zu Auslandsaufenthalten

Organisiert wurde der Doppel-Fachtag von Thomas Richert von der Stiftung SPI. Das Sozialpädagogische Institut Berlin "Walter May" betreibt seit Anfang April 2019 eine durch den Landkreis geförderte Fachberatung zur Internationalen Jugendbegegnung im Landkreis Teltow-Fläming. Die Beratungsstelle hat ihren Sitz im Freizeittreff Baruth. Jugendliche, Eltern und Fachkräfte können sich hier zu Themen der Internationalen Begegnung beraten lassen.

Thomas Richert von der Stiftung SPI sagt: „Ich freue mich sehr über die rege Teilnahme. Die Teilnehmer zeigten ein großes Interesse an den Veranstaltungen. Sie sind jetzt ein Stück weit sicherer geworden selber Angebote zu entwickeln. Neben der Planung dieser Angebot sind auch eine gute Eltern- und auch Öffentlichkeitsarbeit unerlässliche Gelingensfaktoren“.

Ralph Müller Jugendförderung des Kreises: „Heute befindet sich der Landkreis mit seinen Angeboten auf einem guten Weg. Es gab in den letzten Jahren zahlreiche Fortbildungen, Fachkräftedialoge im Aus- und Inland. Das Wichtigste ist aber die steigende Zahl von Jugendbegegnungen.“

Erfolgreich: Modellprojekt "Grenzüberschreitende Jugendmobilität"

Der Landkreis Teltow-Fläming war in den Jahren 2017 bis 2018 im Modellprojekt "Grenzüberschreitende Jugendmobilität" des Landes Brandenburg. Im Rahmen dieses Programms erhielt der Landkreis vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Fördermittel. Nach Auslaufen des Programms verstätigte der Landkreis aus eigenen Mitteln die Förderung.

Zentrales Anliegen des Landkreises im Bereich der Internationalen Jugendbegegnung ist es,

  • mehr Jugendlichen, insbesondere aus sozial benachteiligten Familien, grenzüberschreitende Mobilitätserfahrungen zu ermöglichen,
  • die sozialpädagogischen Fachkräfte zu unterstützen, ihre Arbeit europäischer zu denken und sich an der Ausgestaltung der europäischen Jugendpolitik aktiv zu beteiligen,
  • das gemeinsame Lernen anhand von Erfahrungen in anderen europäischen Regionen zu befördern ("Peer Learning") sowie
  • die nationale und die europäische Jugendpolitik stärker als bisher miteinander zu verzahnen.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Jugend- und Familienförderung
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3410
Telefax
(03371) 608-9005
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
nur nach Terminvereinbarung und telefonisch:
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Geschlossen: Fr., 22. Mai 2020