Corona-Virus

Bislang keine Infektionen im Landkreis - Fragen und Antworten zur neuartigen Atemwegserkrankung
Datum: 26.02.2020
Gründliches Händewaschen und die Einhaltung weiterer Hygieneregeln sind momentan besonders wichtig. | Foto: pixabay, CCO

Im Landkreis Teltow-Fläming gibt es bislang keinen Fall von Corona-Infektionen (Stand 3. März 2020). Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland durch die neue Atemwegserkrankung ist nach nach Auffassung des Bundesgesundheitsministeriums derzeit mäßig (Stand: 3. März 2020). Diese Einschätzung kann sich kurzfristig durch neue Erkenntnisse ändern.

Hygiene und Infektionsschutz beachten - 250 Grippeerkrankungen

Ungeachtet dessen weist das Gesundheitsamt darauf hin, dass Hygiene und Infektionsschutz (gründliches Händewaschen, Hustenetikette) besonders Beachtung finden müssen. Dies ist nicht zuletzt auch wegen der aktuellen Grippe- und Erkältungserkrankungen erforderlich.

Aktuell gibt es im Landkreis rund 250 nachgewiesene Gripperkrankungen, 20 Prozent der Fälle mussten stationär behandelt werden.

Fragen und Antworten zum Corona-Virus

Das Gesundheitsamt Teltow-Fläming empfiehlt die Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. In deren Internetauftritt gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen zum neuartigen Corona-Virus, praktische Hinweise zum richtigen Verhalten, ein Erklärvideo sowie ein Merkblatt zum Thema.
Auch im Internetauftritt des Robert-Koch-Instituts sowie des Bundesgesundheitsministeriums sind weitere Informationen zu finden.

Erstveröffentlichung: 26. Februar 2020

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Hygiene und Umweltmedizin
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-6666
Telefax
(03371) 608-9050
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
nur nach Terminvereinbarung und telefonisch:
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr