Verhalten im ÖPNV

Mund und Nase bedecken - für Alltagsmaske oder anderen Schutz ist man selbst verantwortlich
Datum: 24.04.2020
Busse der VTF und von Subunternehmern wurden mit Piktogrammen ausgestattet, die auf die Maskenpflicht aufmerksam machen. | Foto: VTF

Eine Bedeckung von Mund und Nase ist ab Montag, 27. April 2020, im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel verpflichtend.

In den Bussen der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming und den Bussen der Subunternehmen der VTF wird mit entsprechenden Piktogrammen darauf aufmerksam gemacht.

Mund- und Nasenschutz gibt es nicht im Bus

Als Mund-und Nasenschutz gelten einfache Schutzmasken, textile Barrieren wie Schal, Tuch oder selbstgenähte Stoffmasken.

Diese muss man sich selbst besorgen, sie sind NICHT in den Bussen erhältlich.

Wer es ermöglichen kann, sollte zudem Bus und Bahn außerhalb der üblichen Hauptverkehrszeiten nutzen. So können die Spitzenzeiten entzerrt werden.

Kontakt

Verkehrsgesellschaft -Teltow-Fläming

Anschrift
Forststraße 16
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 6281-0
Telefax
(03371) 6281-23
Website
www.vtf-online.de