Tag des offenen Denkmals 2020

Virtuelle Besuche im Vordergrund - bei Veranstaltungen Abstands- und Hygieneregeln einhalten
Datum: 14.07.2020

Die COVID-19-Pandemie wirft auch auf den diesjährigen Tag des offenen Denkmals am 13. September 2020 ihre Schatten.

Die Denkmalschutzbehörde Teltow-Fläming verweist dazu auf den Internetauftritt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die die Veranstaltung ins Leben gerufen hat und bundesweit organisiert. Dort ist nachzulesen, die sonst regen Besuche dieses Jahr nur virtuell ermöglicht werden können. Wer sein Denkmal auf diese Art und Weise präsentieren möchte, wendet sich bitte unmittelbar an die Stiftung.

Wer trotzdem sein Denkmal für Gäste öffnen möchte, der sollte auf die geltenden Abstands- und Hygieneregeln achten und entsprechend Vorsorge treffen. Sinnvoll sind z. B. Terminvergaben nach Anmeldung.

Sofern sich an der Lage nichts ändert, wird die Denkmalschutzbehörde des Landkreises Teltow-Fläming die Aktivitäten der Denkmaleigentümer bündeln, im Internetauftritt des Landkreises veröffentlichen und die Medien informieren. 

Wer daran interessiert ist, der kann seine Veranstaltung der Denkmalschutzbehörde bis zum 31. Juli 2020 melden. Ansprechpartnerin ist Meike Roschner, Tel. 03371 608-3611, denkmalschutz@teltow-flaeming.de

Wer jetzt eine Veranstaltung plant, sollte bedenken, dass es unter den Zeichen der Corona-Pandemie zu plötzlichen Änderungen kommen kann.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Untere Denkmalschutzbehörde
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3608
Telefax
(03371) 608-9160
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
nur nach Terminvereinbarung und telefonisch:
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Aktuelle Änderungen unter "Sprechzeiten"