Sachbearbeiter gesucht (m/w/d)

Stellenausschreibung im Jugendamt - Vollzeitstelle, unbefristet, Bewerbung bis 5.3.2019
Datum: 06.02.2019

Beim Landkreis Teltow-Fläming ist zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Sachbearbeiter im Bereich Entgeltwesen nach dem SGB VIII (m/w/d)  

unbefristet zu besetzen.

Der Landkreis Teltow-Fläming ist als örtlicher Träger der Jugendhilfe für den Abschluss von Vereinbarungen nach §§ 77 und §§ 78 ff. SGB VIII zuständig. Im Landkreis sind aktuell mit 32 Trägern der freien Jugendhilfe Vereinbarungen über die Erbringung von ambulanten, teilstationären als auch stationären Jugendhilfeleistungen geschlossen worden. Allein im stationären Bereich betreffen diese Vereinbarungen insgesamt 65 Einrichtungen im Landkreis, mit mehr als 500 Plätzen in der Kinder- und Jugendhilfe.

Die Aushandlung von Inhalten, Qualitätsmerkmalen und Entgeltbestandteilen sowie der Abschluss von Vereinbarungen ist eine sehr interessante, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe. Sie bildet die Grundlage für  gute, wirksame und bedarfsgerechte Jugendhilfeleistungen, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen. 

Ihre Arbeitsaufgaben:

  • Die Prüfung der Anträge von Leistungserbringern der Kinder- und Jugendhilfe auf Abschluss von     Vereinbarungen hinsichtlich ihrer Vollständigkeit, Plausibilität, Übereinstimmung mit den gesetzlichen und vertraglichen Grundlagen und Angemessenheit
  • Die Prüfung und Erstellung von Kalkulationen für ein leistungsgerechtes Angebot 
  • Die Vorbereitung und eigenständige Führung von Verhandlungen, ggf. auch vor der Schiedsstelle
  • Die Beratung von freien Trägern und anderen Leistungserbringern
  • Die Bearbeitung von entgeltbezogenen Grundsatzangelegenheiten in der Kinder- und Jugendhilfe unter fachlichen und betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Bearbeitung von Projektanträgen nach Maßgaben des Zuwendungsrechtes

Unsere Anforderungen:

Für die Besetzung mit einem Beamten (m/w/d) 

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

Für die Besetzung mit einem Tarifbeschäftigten (m/w/d) 

  • Fachhochschulabschluss (Bachelor/Diplom) in der Fachrichtung Verwaltung oder Betriebswirtschaftslehre oder Verwaltungsfachwirt/-in oder Verwaltungsbetriebswirt/-in oder vergleichbare Qualifikationen  

Für beide Beschäftigungsverhältnisse: 

  • Eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der kaufmännischen und/oder öffentlichen Verwaltung mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt ist gewünscht
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Bereich der sozialen Dienstleistungen und haben Kenntnisse zu Vergütungsvorschriften
  • Sie arbeiten selbstständig, ergebnisorientiert und strukturiert
  • Sind verfügen über ein hohes Engagement, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung
  • Sie verfügen über Geschick und Präzision in der mündlichen und schriftlichen Darstellung
  • Sie sind belastbar auch in Stresssituationen, flexibel und treten auch in schwierigen Situationen sicher auf
  • Sie pflegen einen offenen Umgang mit Ihren Mitmenschen und arbeiten gerne im Team
  • Sie verfügen über fundierte IT-Kenntnisse (MS Office)

Unser Angebot:

  • Es erfolgt eine unbefristete Einstellung in Vollzeit (40 h/W) und vorbehaltlich der Bewertung der Stelle mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe EG 9 c TVÖD, VKA bzw. Besoldung nach A 10 BbgBesO am Standort Luckenwalde.
  • Sie erwartet ein spannendes, vielseitiges und herausforderndes Aufgabengebiet
  • Sie werden schrittweise eingearbeitet.
  • Sie sind Teil eines motivierten und aufgeschlossenen Teams.
  • Wir bieten vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung.
  • Sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere eine flexible Arbeitszeitregelung, Betriebliches  Gesundheits-management (u. a. gesundheitsbezogene Vorträge sowie einen Betriebsarzt für Ihre      persönlichen Belange) und geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen sowie
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr (VBB-Firmenticket)

Bewerbungsunterlagen:

Neben einem Bewerbungsanschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens einen tabellarischen Lebenslauf, eine Aufstellung der bisherigen Tätigkeiten und geeignete Nachweise zu den formalen Anforderungen (u. a. einschlägige Abschlusszeugnisse) sowie ein aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr) enthalten. Soweit ein entsprechendes Arbeitszeugnis nicht vorliegt, wird darum gebeten, deren Erstellung zu veranlassen und den Bewerbungsunterlagen beizufügen. 

Bewerber (m/w/d) aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, mit der Bewerbung ihr Einverständnis zur Einsicht in die Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle) zu erklären.

Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. 

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 5.3.2019 an die

Kreisverwaltung Teltow-Fläming
Amt für zentrale Steuerung, Organisation und Personal
SG Personal
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde 

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Briefumschlag bei. 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden können.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Michél Schneider
Position
Sachbearbeiter
Room
C5-01-04
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1510
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).