Als einer der ersten Landkreise im Land Brandenburg ist der Landkreis Teltow-Fläming den Weg einer interkommunal abgestimmten Planung im Bereich des Sports gegangen. Den Beschluss zur Erarbeitung einer Sportentwicklungskonzeption für den gesamten Landkreis hatte der Kreistag Teltow-Fläming im April 2008 gefasst. Ziel war es, die Sportentwicklungsplanung als gemeinsame Aufgabe des Landkreises mit den Kommunen zu sehen, um die Sportinfrastruktur an der regionalen Entwicklung zu orientieren und damit nachhaltig zu entwickeln.

Unterstützt wurde der Landkreis dabei durch die Universitäten Potsdam und Cottbus.

Empfehlungen für Landkreis und die einzelnen Kommunen

Neben den Aussagen für den gesamten Landkreis Teltow-Fläming wurden für jede Kommune separate Datenblätter mit speziellen kommunalen Handlungsempfehlungen entwickelt. Diese Empfehlungen dienen nunmehr als kommunale Arbeits- und Argumentationshilfe, um die Vorstellungen nicht nur in den Verwaltungen, sondern auch in der Politik zu diskutieren. Das Planungsverfahren unterstrich die enorme Bedeutung und Notwendigkeit der Kommunikation und Kooperation aller Beteiligten.

Letztendlich ist mit der kreislichen Sportentwicklungsplanung ein gemeinsames Rahmen-Planwerk entstanden, das – ohne Eingriff in die Kompetenzen der jeweiligen Kommunen – ein Modell für eine kooperative Planung auf Landkreisebene ist.

Dokumentation im Internet

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat die Arbeiten an der Planung von Anfang an begleitet, die Ergebnisse dieser modellhaften Planung ausgewertet und jetzt im Internet dokumentiert, als Modell für eine breit angelegte Planung mit nachhaltigen Vorschlägen zur Entwicklung des Sports im Gesamtraum unter Einbindung abgestimmter, fachübergreifender Überlegungen.

Sportentwicklungsbericht

Die im Jahr 2010 erarbeitete Sportentwicklungsplanung wird durch den jährlichen Sportbericht fortgeschrieben. Dieses Analyse- und Steuerungsinstrument ist besonders wichtig, um neben der Wiedergabe der für die Sportpolitik maßgeblichen Eckdaten auch die Sportförderpolitik zu bilanzieren. Die indirekten Sportfördermaßnahmen des Landkreises können dabei nur ansatzweise erfasst werden. Der Schwerpunkt der Sportberichterstattung liegt deswegen hauptsächlich auf denjenigen Ergebnissen und Maßnahmen, die den Breitensport betreffen. Darüber hinaus umfasst der Sportbericht im Interesse einer Gesamtschau auch andere vom Landkreis wahrgenommene sportpolitische Aufgaben.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Birgit Kaminski
Position
Fachkoordinatorin Sportmanagement
Structure
Amt für Bildung und Kultur
Room
C3.0.11
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3102
Telefax
(03371) 608-9070
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr