Leistung: Befreiung vom Rundfunkbeitrag

zuständig: Sozialamt

Sachgebiet: Amtsleitung

Beschreibung: Empfänger von Hilfen zum Lebensunterhalt, von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, von Eingliederungshilfen und von Hilfen zur Pflege nach dem Dritten bis Siebten Kapitel des Zwölften Buches des Sozialgesetzbuches (SGB XII) sowie Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) können die Befreiung vom Rundfunkbeitrag beantragen.

Hierfür muss beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio in 50656 Köln ein entsprechender Antrag gestellt werden. Hierzu ist ein Bescheid bzw. im Einzelfall eine Bescheinigung über den fortlaufenden Bezug von Sozialhilfeleistungen beizufügen.

Sofern der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio neben dem Bescheid über den fortlaufenden Bezuf von Sozialleistungen eine gesonderte Bescheinigung benötigt, schicken wir Ihnen diese gern auf schriftliche, telefonische oder Nachfrage per E-Mail zu.



Hinweise: Weitere Befreiungskriterien können Sie direkt beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio in 50656 Köln erfragen.

Bitte beachten Sie: Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio ist die antragbearbeitende Stelle. Das Sozialamt kann keine Befreiung ausstellen.

Rechtliche Grundlagen: - Landesrundfunkvertrag
- Satzungen über das Verfahren zur Leistung der Rundfunkgebühren der einzelnen Landesrundfunkanstalten

Gebühren: keine

Link Offizielle Homepage zum Rundfunkbeitrag

Ansprechpartner: Landkreis Teltow-Fläming
Raum - A3-0-06
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Sachbearbeiterin: Frau M. Wolter

Tel.: (03371) 608 - 3335
Fax: (03371) 608 - 9210
E-Mail:   m.wolter@teltow-flaeming.de