Können Flüchtlinge privat untergebracht werden?

Grundsätzlich bestehen keine Bedenken des Landkreises gegen eine private Unterbringung von Flüchtlingen. Allerdings muss die  Zustimmung der Ausländerbehörde eingeholt werden.

Welche Voraussetzungen sollten vorhanden sein?

Bei der Unterbringung in der privaten Wohnung bei einer Familie sollte zwischen den Flüchtlingen und den aufnehmenden Personen ein gewisses persönliches Verhältnis bestehen und die Möglichkeit zur sprachlichen Verständigung gegeben sein.

Was, wenn das Zusammenleben nicht klappt?

Sollte wider Erwarten das Zusammenleben auf Dauer nicht die geeignete Lösung sein, kann auf Grund der hohen Zuweisungen von Flüchtlingen in den Landkreis nicht garantiert werden, dass die Asylbewerber in die gleiche Gemeinschaftsunterkunft zurückkehren können.

Wer ist mein Ansprechpartner?

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr M. Klinkmüller
Position
Sachgebietsleiter
Structure
Ausländer- und Personenstandswesen
Anschrift
Am Nuthefließ 2, 14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2130
Telefax
(03371) 608-9030
Website
www.teltow-flaeming.de
Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Achtung: An diesen Brückentagen ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen:
31. Mai 2019, 4. Oktober, 23.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr M. Klinkmüller
Position
Sachgebietsleiter
Structure
Ausländer- und Personenstandswesen
Room
A1.0.07
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2130
Telefax
(03371) 608-9030
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung

Achtung: An diesen Brückentagen ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen:
31. Mai 2019, 4. Oktober, 23.