Im Landkreis Teltow-Fläming gibt es aktuell ca. 790 registrierte Jagdscheininhaber. Insgesamt gibt es derzeit im Kreisgebiet 264 Jagdbezirke, davon 174 gemeinschaftliche Jagdbezirke, 70  Eigenjagdbezirke, 20 Verwaltungsjagdbezirke und Bundesforstjagdbezirke.

(Stand: 02.11.2015)

Es gibt neun Hegegemeinschaften im Landkreis Teltow-Fläming. Sie bewirtschaften je nach Satzung Rot-, Dam- und Muffelwild. Die untere Jagdbehörde im Landkreis Teltow-Fläming ist im Rahmen der Fachaufsicht für sieben Hegegemeinschaften zuständig:

  • Hochwildhegegemeinschaft Baruther Urstromtal,
  • Hegegemeinschaft Niederer Fläming,
  • Hegegemeinschaft Glücksburger Heide,
  • Hegegemeinschaft Forst Zinna Keilberg,
  • Hegegemeinschaft Glienick,
  • Hegegemeinschaft Siethener Heide und
  • Hegegemeinschaft Großbeerener Graben.

Die Hegegemeinschaften Hohenbucko – Rochauer Heide und Golzener Land sind mit einigen Jagdbezirken auch im Landkreis Teltow-Fläming präsent.

Zuständige Behörden

Ihre Fragen rund um die Jagd beantwortet die Untere Jagdbehörde. Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Kreisverwaltung ist für die Trichinenuntersuchung und tierseuchenrechtliche Angelegenheiten zuständig:

Aktuell:

Schwarzwild-Prämie auch in TF

weiterlesen

Afrikanische Schweinepest

weiterlesen