Staatssekretärin zu Gast

Almuth Hartwig-Tiedt informierte sich über Unterbringung und Integration von Flüchtlingen
Datum: 06.06.2015
Vor-Ort-Besuch in einer Einrichtung für Flüchtlinge. Hier konnte sich die Staatssekretärin u. a. davon überzeugen, dass die Kinder sich gut verständigen können. | Foto: Landkreis TF

Zu einem Arbeits- und Informationsbesuch weilte Almuth Hartwig-Tiedt, Staatssekretärin des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, am 4. Juni 2015 im Landkreis Teltow-Fläming.

Die Koordinatorin der Landesregierung für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern besuchte u. a. eine Notunterkunft für Asylbewerber in Luckenwalde und nahm an einer Gesprächsrunde mit der AG Migration des Landkreises teil.

Landrätin Kornelia Wehlan, die Kreis-Beigeordneten und Dezernenten Kirsten Gurske und Holger Lademann, Luckenwaldes Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide und weitere Mitarbeiter der Kreisverwaltung begleiteten die Staatssekretärin.

Landkreis TF handelt "extrem lösungsorientiert"

Ziel ihres Besuches – ihrer ersten Station im Rahmen einer asylpolitischen Tour durch das Land – war es, sich vor Ort über die Anstrengungen zur Aufnahme, Unterbringung und Integration von Flüchtlingen zu informieren. Dabei dankte die Staatssekretärin dem Landkreis Teltow-Fläming für seine „extrem lösungsorientierte“ Handlungsweise. „Man bemüht sich auf voller Breite und geht sehr verantwortungsvoll mit dem Thema um“, so ihr Fazit.

Schwerpunkte der Diskussion

Diskutiert wurde u. a. über Fragen der Vergabepraxis, des Personalschlüssels und der Integration. Angesprochen wurden Themen wie Sprachkurse, die Gesundheitskarte für Asylbewerber sowie die Arbeitsvermittlung. In diesem Zusammenhang wurde darüber informiert, dass die Arbeitsagentur demnächst spezielle Sprechstunden für Flüchtlinge anbieten werde, um deren Qualifikationen zu erfassen und sie über Beschäftigungsmöglichkeiten zu informieren.

Kontakt

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Anschrift
Heinrich-Mann-Allee 103
14411 Potsdam
Telefon
(0331) 866-0
Telefax
(0331) 866-5108
Website
www.masf.brandenburg.de