Flüchtlingsunterbringung

Anwohnerversammlung am 5. November 2015 im Kulturquartier Mönchenkloster in Jüterbog
Datum: 27.10.2015

Eine Anwohnerversammlung zum Thema Flüchtlingsunterbringung findet am 5. November 2015 um 18 Uhr im Kulturquartier Mönchenkloster in Jüterbog statt. Herzlich willkommen sind nicht nur die künftigen Nachbarn der Neuankömmlinge, sondern auch jene Bürgerinnen und Bürger, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen wollen.

Weltweit sind rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor Gewalt, Krieg und zerstörten Zukunftsperspektiven. Rund 2000 von ihnen nimmt der Landkreis Teltow-Fläming in diesem Jahr auf. Sie werden in allen Kommunen der Region untergebracht – ausgenommen ist die Stadt Zossen, in der eine Erstaufnahmeeinrichtung des Landes entsteht.

Eine besondere Verantwortung bei der Unterbringung von Asylbewerbern haben die Mittelzentren, zu denen auch Jüterbog gehört. Hier gibt es bereits zwei Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge, eine weitere wird in Kürze in der Innenstadt in Betrieb gehen.

Ziel ist es, die Neuankömmlinge sicher unterzubringen, ihnen einen möglichst angenehmen und konfliktfreien Aufenthalt zu garantieren und sie in unsere Gesellschaft zu integrieren. Dieser Prozess ist nicht immer einfach und oftmals mit vielen Fragen verbunden. Diese können im Rahmen der Anwohnerversammlung gestellt werden.

Als Gesprächspartner stehen von Seiten der Kreisverwaltung Teltow-Fläming Landrätin Kornelia Wehlan, die Erste Beigeordnete und Sozialdezernentin Kirsten Gurske sowie Vertreter des Sozialamtes Teltow-Fläming zur Verfügung. Jüterbogs Bürgermeister Arne Raue, Stadtverordnete und bereits tätige Unterstützer sind ebenfalls eingeladen.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Kirsten Gurske
Position
Erste Beigeordnete und Leiterin Dez. II
Structure
Dezernat II
Room
A3.1.03
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2000
Telefax
(03371) 608-9140
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung