Denkmalkalender 2021

Ganz nah: ungewöhnlicher Blickwinkel auf Sehenswertes der Region – weitere Publikationen der Unteren Denkmalschutzbehörde

Auch für das Jahr 2022 hat die Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises Teltow-Fläming einen Kalender herausgegeben. Er ist ab sofort erhältlich. Schon im 13. Jahr setzt der Kalender Denkmale aus der Region mit stimmungs- und eindrucksvollen Bildern in Szene. Sie schärfen den Blick für die insgesamt mehr als 1000 Baudenkmale und mehr als 1400 bekannten Bodendenkmale im Landkreis Teltow-Fläming.

Wieder sind es vor allem die Detailaufnahmen, die den Betrachter oder die Betrachterin zum Nachdenken anregen sollen und raten lassen, wo sich das Kleine im Großen verbirgt. Ergänzend dazu bilden kleinformatige Aufnahmen das gesamte Denkmal ab. Kurze Erläuterungstexte geben nähere Informationen und komplettieren die zwölf Seiten.

Denkmalschutzkalender 2022
Alle Jahre wieder: der Denkmalkalender macht auf bekannte und unbekannte Schätze aufmerksam (Abb. Landkreis TF)

Neues und Bekanntes entdecken

Wie immer werden im Kalender 2022 bekannte, aber auch weniger populäre Denkmale präsentiert. Auch zeigt der Kalender wieder die große Vielfalt der Denkmalgattungen.

Hier gibt's den Kalender

Da der Denkmalschutz-Kalender nur in einer kleinen Auflage erscheint, sollte man nicht zögern und sich schnell ein Exemplar sichern. Erhältlich ist der Kalender im A-3-Format ab sofort gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 7,50 Euro direkt in der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises. Ansprechpartnerin ist Meike Roschner, zu erreichen unter Telefon 03371 608- bzw. E-Mail denkmalschutz@teltow-flaeming.de Man kann sich den Kalender auch zuschicken lassen - dann fallen zusätzlich Portokosten in Höhe von 4,50 Euro an. Zudem gibt es den Kalender auch demnächst in der Buchhandlung Zossen sowie in der Neuen Galerie des Landkreises in Wünsdorf.

Auch als Geschenk geeignet

Im Übrigen lässt sich der Kalender auch bestens verschenken. Wer auf der Suche nach einem kleinen Präsent ist, dem wird dieser besondere Jahresüberblick "ganz nah" gelegt.

Buch "Denkmale zwischen Teltow und Fläming"

Die schönsten Fotos der Denkmalschutz-Kalender der Vorjahre wurden in einem Buch zusammengestellt, das vor drei Jahren von der Denkmalschutzbehörde des Landkreises herausgegeben wurde. Es zeigt einen interessanten Querschnitt des kreislichen Denkmalbestands und schärft den Blick für sehenswerte Details. Auch das Buch ist in der Denkmalschutzbehörde gegen eine Schutzgebühr von 9,50 Euro erhältlich. Wer es sich zuschicken lassen will, der muss noch 1,55 Euro für das Porto einplanen. Zudem wird das Buch außerdem hier verkauft:

  • Neue Galerie in Wünsdorf
  • Buchhandlung Zossen
  • Tourismusinformation Luckenwalde
  • Tourismusinformation Dahme/Mark
  • Buchhandlung Blankenfelde
  • Buchhandlung Kaim Jüterbog sowie in Luckenwalde

Wissenswertes über Wassertürme

Ein Blick in die jüngst erschienene Publikation der Unteren Denkmalschutzbehörde Teltow-Fläming zeigt, wie vielseitig die historischen Wassertürme im Landkreis Teltow-Fläming sind. Meist schon von weitem sichtbar, geben sie dank ihrer gestalterischen Vielfalt ihren (Stand-)Orten einen ganz individuellen Wiedererkennungswert. Das verdeutlichen auch die zahlreichen Fotos und ausführlichen Texte in der Broschüre.

24 Wassertürme im Porträt

Mit-Autor Carsten Preuß beschreibt darin 24 Wassertürme, die auf dem Gebiet des Landkreises Teltow-Fläming bekannt sind. 21 von ihnen wurden als Denkmal geschützt. Die meisten Türme sind aus gelben oder roten Ziegelsteinen gemauert, andere aus Beton gegossen oder mit Holz verkleidet.
So unterschiedlich wie ihr Erscheinungsbild war auch ihr Einsatzbereich in der Vergangenheit. So benötigten die vom Versorgungsnetz unabhängigen Militäranlagen z. B. in Jüterbog II genauso wie der ehemalige Schlachthof in Luckenwalde oder die Trinkwasserversorgung der Stadt Dahme/Mark einen Wasserturm. Unverzichtbar für den Bahnbetrieb in seinen Anfängen waren die Wassertürme entlang der Bahnstrecken.

Erste Broschüre lange vergriffen

Bereits vor rund 20 Jahren widmete sich die erste Publikation der Unteren Denkmalschutzbehörde Teltow-Fläming den Wassertürmen in einer kleinen Broschüre, die schon lange vergriffen ist. Jetzt wurde sie neu herausgegeben und ist doppelt so umfangreich: mehr Text, mehr Fotos, ergänzt mit sehenswerten historischen Ansichten und auf hochwertigem Papier.

Für 10 Euro zu haben

Die Wasserturm-Broschüre ist zum Preis von 10 Euro erhältlich und kann u. a. in der Kreisverwaltung Teltow-Fläming bezogen werden. Dort können sich Interessenten an Meike Roschner in der Unteren Denkmalschutzbehörde wenden (Kontakt nebenstehend). Sie versendet auf Wunsch auch per Post, dann kommen 1,55 Euro Portokosten hinzu. Weitere Verkaufsstellen:

  • Buchhandlung Zossen
  • Buchhandlung Kaim in Luckenwalde und Jüterbog
  • Brunnenbuchhandlung Ludwigsfelde
  • Tourist-Information Luckenwalde
  • Stadtinformation Jüterbog
  • Tourismusinformation Dahme/Mark
  • Buchhandlung Blankenfelde

Die Wasserturm-Broschüre wurde im typischen Landkreis-Design gestaltet und ähnelt damit optisch u. a. dem Buch „Denkmale im Landkreis Teltow-Fläming“.

Bestellungen und weitere Informationen

Frau M. Roschner
Untere Denkmalschutzbehörde

Sachbearbeitung Verwaltungsverfahren

Zimmer: A5.2.12

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 3611
03371 608 9160

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen