Jüterbog

Der mittelalterliche Stadtkern der Flämingstadt Jüterbog ist als Flächendenkmal ausgewiesen. Teile der Stadtmauer um die Altstadt sind erhalten, ebenso die drei Stadttore Dammtor, Neumarkttor und Zinnaer Tor.

Ein Kuriosum an jedem Tor sind Keule und Tafel mit dem Spruch: "Wer seine Kindern giebt das Brot und nachmals leidet selber Noth, den schlage man mit der Keule todt."
Die Silhouette der Stadt wird von den Türmen St. Nikolais gepägt. | Foto: gag

Das älteste Gebäude ist die Liebfrauenkirche. Am Tag ihrer Weihe 1174 erhielt die Siedlung das Stadtrecht. Die Kirche wurde später einem Konvent von Zisterzienser-Nonnen übereignet und für deren Bedürfnisse umgebaut.

Die Stadtpfarrkirche St. Nikolai geht auf einen Bau des 13. Jahrhundert zurück und wurde immer wieder umgebaut und verändert. Die Doppeltürme des Westwerks sind unverwechselbares Kennzeichen der Stadtsilhouette. In der Taufkapelle finden sich original erhaltene Fresken des 15. Jahrhunderts sowie der berühmte Tetzelkasten – eine Einbaumtruhe, in der Johann Tetzel 1517 der Legende nach die Einnahmen aus seinem florierenden Ablasshandel in Jüterbog aufbewahrt hat. Die erfolgreichen Geschäfte Tetzels wurden auch in Wittenberg bekannt und waren einer der Auslöser für den Anschlag der Lutherschen Thesen.

In der ehemaligen Kirche des Franziskanerklosters aus dem 15. Jahrhundert ist das Kulturquartier Jüterbog beheimatet, in dem sich u.a. die Bibliothek und eine Theater- und Konzertstätte befinden.

Rathaus Jüterbog mit Gerichtslaube | Foto: Pressestelle TF
Der Marktplatz wird von dem markanten Rathausbau beherrscht. Die Gerichtslaube stammt aus dem 15. Jahrhundert. 1535 wurde im Fürstenzimmer des Rathauses gegen den Händler Hans Kohlhase zu Gericht gesessen. Heinrich von Kleist hat ihm in seiner Novelle als "Michael Kohlhaas" ein Denkmal gesetzt.
 

Go back

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

An folgenden Tagen ist die Verwaltung geschlossen:
Freitag, 10. Mai 2024
Freitag, 4. Oktober 2024
Freitag, 1. November 2024
Montag, 30. Dezember 2024

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen (unter diesem Link)