Freiwilliges Soziales Jahr Politik/Demokratie

Aufruf des Büros für Chancengleichheit und Integration – Bewerbung weiterhin möglich!

Das Büro für Chancengleichheit und Integration des Landkreises Teltow-Fläming sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine interessierte Person für ein Freiwilliges Soziales Jahr Politik/Demokratie für die Projekte Bürgerbus und Jugendforum Teltow-Fläming mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden. Der Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres sind die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) – Landesverein Berlin e. V. (www.ijgd.de). Einsatzstelle ist die Kreisverwaltung des Landkreises Teltow-Fläming in Luckenwalde. Die Einsatzstelle ist der Dienstort, an dem ein Büroarbeitsplatz zur Verfügung steht.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

Die Unterstützung des Projekts Bürgerbus

Was macht eigentlich ein Bürgerbus?

Dieses Modellprojekt soll dazu dienen, das Handeln der Verwaltung und der Politik den Menschen in der Region näher zu bringen und ihre Bedarfe zu ermitteln. Der Einsatz des Bürgerbusses ist im gesamten Landkreis Teltow-Fläming für die Bereitstellung von Informationsangeboten verschiedenster Verwaltungsbereiche vorgesehen (z. B. Informationen vom Sozialpädagogischen Dienst, der Familienförderung, des Pflegestützpunkts, der Jugendberufsagentur, der Bürgerbeteiligung, des Engagement-Stützpunkt, der Klimaschutzkoordinierungsstelle und vieles mehr) oder auch von externen Kooperationspartner*innen.

Was ist genau zu tun?

  • Unterstützung bei der Routenerstellung/-planung
  • Akquise von Netzwerkpartner*innen und Akteur*innen, die den Bürgerbus für Sprechstunden und Beratungsangebote nutzen möchten
  • Unterstützung bei der Planung und Organisation rund um das Thema Bürgerbus
  • Begleitung von Mitarbeiter*innen und Partner*innen der Kreisverwaltung im Bürgerbus bei Veranstaltungen
  • Fahrer*in des Bürgerbusses (in Absprache mit der jeweiligen Begleitung)

Die Unterstützung des Jugendforums Teltow-Fläming

Was macht das Jugendforum Teltow-Fläming?

Nähere Infos zum Jugendforum gibt es unter folgendem Link: http://www.pfd-teltow-flaeming.de/jugendforum/

Was ist genau zu tun?

Unterstützung der Koordinator*innen des Jugendforums Teltow-Fläming bei der:

  • Koordination und Netzwerkarbeit,
  • Kommunikation des Jugendforums TF via sozialen Medien,
  • Regionale Bedarfsanalyse, Teilnehmer*innenakquise, Organisation eines monatlichen Plenums des Jugendforums Teltow-Fläming,
  • Planung von Infoveranstaltungen und Präsentationen des Projekts „Jugendforum“, Netzwerktreffen mit Institutionen, Akquise von Kooperationspartner*innen (z. B. sozialen, pädagogischen, zivilgesellschaftlichen oder politischen Akteur*innen im Landkreis),
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Poster, Texte verfassen, Gestaltung von Werbematerial),
  • Administrative Arbeit (z. B. Bearbeitung der Projektanträge),
  • Dokumentation der Prozesse im Jugendforum und Bedarfsakquise,
  • Planung von Ausflügen und Bildungsreisen, Weiterbildungen. 

Unsere Erwartungen:

erforderlich:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Flexibilität (Bereitschaft, am Wochenende oder in den Abendstunden zu arbeiten)

wünschenswert:

  • Führerschein Klasse B (oder Absicht einen Führerschein innerhalb des ´Zeitraums des Freiwilligendienstes zu erwerben)
  • Organisationstalent
  • Medienaffinität und sicherer Umgang mit gängigen Social-Media-Plattformen
  • Kommunikationsfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Interesse für politische Themen
  • parteipolitische Unvoreingenommenheit und ein Bewusstsein für demokratische Werte
  • Grundkenntnisse in Microsoft Office

Unser Angebot:

  • Sie erhalten ein Taschengeld + eine Verpflegungskostenpauschale (insgesamt 340 €)
  • Ticket ÖPNV Berlin-Brandenburg Gesamtnetz inklusive
  • 30 Tage Urlaub (und am 24. und 31.12. kein Arbeitstag)
  • Sie erwartet ein spannendes, vielseitiges und herausforderndes Aufgabengebiet.
  • Sie werden Teil eines motivierten und aufgeschlossenen Teams.
  • Möglichkeit eigene Projekte einzubringen und umsetzen.
  • Weiterbildungen über die Trägerorganisation (mindestens 25 Bildungstage) 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Ihre aussagefähige Bewerbung (Anschreiben, aktueller tabellarischer Lebenslauf, Nachweis Führerschein Klasse B und – sofern vorhanden – Schul- bzw. Abschlusszeugnisse) richten Sie bitte schriftlich an das

Büro für Chancengleichheit und Integration
Beauftragte für Bürgerbeteiligung
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

oder per E-Mail an: beteiligung@teltow-flaeming.de

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen aus der LGBTQI-Community werden ausdrücklich begrüßt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden können. Bewerbungen können nicht zurückgesendet werden.

Bei Fragen an den Träger kann mit dem ijgd – Landesverein Berlin e. V. ein Beratungsgespräch vereinbart werden.

Kontaktdaten:

ijgd – Landesverein Berlin e. V.
Referat FSJ Politik
Matthias Pletsch
Glogauer Str. 21
10999 Berlin
Tel.: 030-612 03 13-81
fsj-p.berlin@ijgd.de

Frau J. Rupprecht
Büro für Chancengleichheit und Integration

Beauftragte für Bürgerbeteiligung

Zimmer: A1.1.03

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 1084
03371 608 9000

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen