BREXIT und seine Folgen

Zuständig

Beschreibung

Pressemitteilung des Bundesinnenministeriums vom 31.01.2020 zum BREXIT
Nach der Unterzeichnung des Austrittsabkommens durch das Vereinigte Königreich und die Europäische Union (EU) tritt der Brexit am 1. Februar 2020 in Kraft. Das Vereinigte Königreich tritt damit geregelt, d. h. mit einem Austrittsabkommen, aus der EU aus.
Für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen ändert sich mit dem Austritt erst einmal nichts.

Während der Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2020 wird das Vereinigte Königreich weiter wie ein EU-Mitgliedstaat behandelt.

Das heißt konkret:
Die Freizügigkeitsregeln der EU gelten fort: Briten und Unionsbürger können sich weiterhin in der EU und im Vereinigten Königreich frei bewegen und aufhalten und wie bisher arbeiten und studieren.

Die Bestimmungen und Modalitäten beim Grenzübertritt ändern sich nicht. Im Schengenraum können britische Staatsangehörige an den Grenzübergängen weiterhin die Kontrollspuren für EU-Bürger nutzen.
An den Bestimmungen und Modalitäten bei der Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit ergeben sich keine Änderungen.

Hinweise

Ein Aufenthaltstitel wird frühestens ab 01.01.2021 benötigt.

b wann und wie entsprechende Aufenthaltstitel beantragt werden können, werden wir über die Internetseite informieren und im Herbst 2020 alle britischen Staatsangehörigen schriftlich informieren.

Links

Ansprechpersonen

Herr A. Geier
Sachbearbeiter Aufenthaltsrecht
Zimmer: A1.0.03

Landkreis Teltow-Fläming
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

03371 608 2108 03371 608 9030

Frau H. Neugebauer
Sachbearbeiterin
Zimmer: A1.0.04

03371 608 2108 03371 608 9030

Herr N. Hoffmann
Sachgebietsleiter
Zimmer: A1.0.05

03371 608 2108 03371 608 9030

Sprechzeiten

möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Zurück

Landkreis Teltow-Fläming

Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Telefon: +49 (0)3371 608-0
Fax: +49 (0)3371 335 608-9000
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Möglichst nach Terminvereinbarung und telefonisch:

Di. 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und 13 bis 17.30 Uhr

Gesonderte Sprechzeiten:
Kfz-Zulassungsstellen und Führerscheinstelle

Aktuelle Änderungen