Denkmal des Monats

Kalenderblatt Mai 2014 widmet sich dem ehemaligen Katasteramt in der Luckenwalder Theaterstraße
Datum: 07.05.2014
Das ehemalige Katasteramt in der Luckenwalder Theaterstraße. | Foto: Landkreis Teltow-Fläming

Im Landkreis Teltow-Fläming gibt es ca. 1000 Baudenkmale sowie über 1.400 bekannte Bodendenkmale. Einige von ihnen werden im Denkmalschutzkalender 2014 vorgestellt.

Ergänzend dazu erläutert die Denkmalschutzbehörde Teltow-Fläming das jeweilige Denkmal des Monats etwas näher, um den Blick des Betrachters einmal mehr für bewahrenswerte Bauten der Region zu schärfen.

Das Kalenderblatt Mai 2014 widmet sich dem ehemaligen Katasteramt in Luckenwalde, Theaterstraße 16d.

Spannungsreiche Formgebung einer kurzen Stilepoche

Als bemerkenswertes Zeugnis expressionistischer Architektur der zweiten Hälfte der 1920-er Jahre verkörpert der stattlich wirkende Baukörper die spannungsreiche Formgebung dieser relativ kurzen Stilepoche.

Entworfen wurde das Gebäude vom angesehenen Architekten Paul Backes, der mit zahlreichen anderen Bauten das Gesicht Luckenwaldes prägte. Gleich gegenüber steht der zeitgleich entstandene dem "Neuen Bauen" verpflichtete Komplex von Stadttheater und Schule, an dem er ebenfalls beteiligt war.

Das freistehende dreigeschossige Gebäude wurde als Katasteramt durch die Stadt Luckenwalde errichtet. Zur Refinanzierung der Kosten erfolgte im Erdgeschoss der Einbau von Läden. Im Rahmen älterer Baumaßnahmen wurden die Geschäfte dann auch zu Büroräumen umgebaut.

Eine besondere Betonung erhält das einstige Katasteramt durch seine Mittelachse, die - zurückversetzt - die Vertikale betont. So durchbricht die Fenstertür im Obergeschoss die klar voneinander getrennten Horizontalbänder und erhält durch den expressionistisch gestalteten Balkon und das obere Dreieckfenster eine deutliche Akzentuierung.

Baukünstlerische und baugeschichtliche Bedeutung

Das Haus besitzt eine baukünstlerische und für die Stadt auch baugeschichtliche Bedeutung. Es steht für die Zeit, in der Luckenwalde auf dem Bausektor eine ortsgeschichtliche Reformzeit erlebt.

Der Baukörper der gegenüber stehenden Schule vertritt die Auffassung vom "Neuen Bauen", sodass gerade hier die verschiedenen Tendenzen der Moderne der 1920-er Jahre exemplarisch abzulesen sind.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Dr. Rita Mohr de Pérez
Position
Sachgebietsleiterin
Structure
Untere Denkmalschutzbehörde
Room
A5.2.14
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3608
Telefax
(03371) 608-9160
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).