werden.Sein.vergehen

Arbeiten von Christa Panzner in der NEUEN GALERIE in Wünsdorf-Waldstadt vom 6. Juni bis 2. August 2015
Datum: 28.05.2015

Unter dem Titel „werden.Sein.vergehen“ zeigt die Malerin und Grafikerin Christa Panzner ab 6. Juni 2015 in der NEUEN GALERIE Wünsdorf eine Auswahl an Arbeiten aus der Zeit von 1975 bis 2015. Öl- und Acrylmalereien, Mischtechniken, Zeichnungen, Collagen, Inkjet-Grafiken und Objekte wechseln in den Themenkreisen Blühen, Wald, Meer, Gesichte, Leben und Sterben.

Das Schrille und Stille, das Begrenzende und Unendliche, das Werdende und Vergehende als ambivalente und polarisierende Lebensprozesse sind Inhalte der farbigen oder schwarzweißen Darstellungen aus verschiedenen Arbeitsphasen. Die Techniken wechseln mit dem Thema oder auch innerhalb der Themen. Zu den neueren Arbeiten gehören Acrylmalereien und Mischtechniken aus der Folge „Von oben gesehen“, aber auch großformatige Köpfe und kleinere Inkjet-Grafiken.

In der NEUEN GALERIE sind die Arbeiten von Christa Panzner vom 6. Juni bis zum 2. August immer donnerstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, dem 6. Juni, um 15 Uhr mit Musik und der Einladung zu interessanten Gesprächen.

NEUE GALERIE des Landkreises Teltow-Fläming

Anschrift
Waldstadt, Gutenbergstraße 1, 15806 Zossen
Telefon
(033702) 21810
Website
http://www.teltow-flaeming.de/de/freizeit/kulturregion/neue-galerie.php
Sprechzeiten
Do. bis So. 10 bis 17 Uhr
auch an Feiertagen

Die Künstlerin

die Künstlerin | Foto: privat

Christa Panzner lebt seit 1992 in Oehna. Sie ist freiberufliche Malerin und Grafikerin und Mitglied des Verbandes Bildender Künstler im Land Brandenburg. Sie nahm an zahlreichen Ausstellungen und Kunstmessen im In- und Ausland teil. Dazu gehörten zum Beispiel der Potsdamer Kunstsommer, die Art Brandenburg, Ausstellungen zum Brandenburger Kunstpreis sowie internationale Projekte wie Restraining Order - The Art of Selfcontrol des Einsteinforums Potsdam und der Duke University in North Carolina. USA. Zusammen mit ihrem Mann Peter Panzner stellte sie in der National Art Gallery of Namibia wie an anderen Orten gemeinsam aus.

Studienreisen führten sie nach Polen, Russland, Ungarn, Tschechien, Rumänien, Bulgarien, Cuba, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanien und Namibia. Arbeiten von ihr befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland.

Christa Panzner war Mitbegründerin der Kunstschule Potsdam und hatte dort 23 Jahre lang einen Lehrauftrag.  An der Kreismusikschule Teltow-Fläming unterrichtet sie seit mehreren Jahren im Fach Malerei und Grafik an der Außenstelle Jüterbog.

Mit ihrem Mann und ihrem Sohn Conrad, ebenfalls beide Künstler, initiierte sie im Landkreis und in der Gemeinde Niedergörsdorf verschiedenste Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen, so u. a. die „Spiele im Wind“. In diesem Sommer gehört Christa Panzner zu den Teilnehmern des internationalen Kunst-Festivals  „Schlachten - Displaced 2015“ in der Mendelssohnhalle in Luckenwalde.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Thomas Haetge
Position
Sachbearbeiter
Structure
Schulverwaltung und Kultur
Room
C3-1-15
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3600
Telefax
(03371) 608-9070
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr