24. Kinderfilmfest

Filmvorführungen im Kreishaus in Luckenwalde - Familiennachmittag am 4. Dezember 2015
Datum: 25.11.2015
Das Kreishaus Luckenwalde - hier wird der Kreistagssaal während des Kinderfilmfestivals zu einem Kino. | Foto: Pressestelle TF

Das 24. Kinderfilmfest im Land Brandenburg findet unter dem Motto "Gut gemacht" auch in Luckenwalde statt. Es wird veranstaltet vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg, dem Filmverband Brandenburg e. V. und der Kreisbildstelle des Kreismedienzentrums Teltow-Fläming.

Interessante Filme

Vom 27. November bis 4. Dezember 2015 werden im Kreishaus in Luckenwalde Filme gezeigt, deren Helden und Heldinnen vor Aufgaben und Herausforderungen stehen, die nicht einfach zu bewältigen sind. Sie müssen selbst dafür viel tun, um das gesteckte Ziel zu erreichen, aber auch auf andere zugehen, um gemeinsam Lösungen zu finden. Denn der Gemeinschaftssinn steht in allen Filmen im Vordergrund, und das Filmerlebnis ist immer ein Gemeinschaftserlebnis.

Die Kreisbildstelle zeigt folgende Filme, die immer um 9.30 Uhr beginnen, im Kreishaus Luckenwalde,jeweils mit An- und Abmoderation erfahrener medienpädagogischer Mitarbeiter

  • Freitag, Eröffnung, 27. November: „Rico, Oscar und die Tieferschatten“
  • Montag, 30. November: Kurzfilmprogramme für die Kitas
  • Dienstag, 1. Dezember: „Rico, Oscar und die Tieferschatten“ (große Nachfrage)
  • Mittwoch, 2. Dezember: „Der kleine Zappelphillipp - Meine Welt ist bunt und dreht 
  • Donnerstag, 3. Dezember: „Kopfüber“
  • Freitag, 4. Dezember : „Death of Superhero – Am Ende eines viel zu kurzen Tages“

Während der Abmoderationen stellt die Moderatorin drei Fragen zum Film, und es werden drei Gutscheine für den Familienfilm am Freitag verlost.

Familienfilm

Am Freitag, 4. Dezember, gibt es um 16 Uhr im Kreishaus im Rahmen des Kinderfilmfestivals eine öffentliche Vorführung. Gezeigt wird der Familienfilm "Lola auf der Erbse". Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt beträgt 2 Euro pro Person und 5 Euro für Familien. 

"Lola auf der Erbse" wurde 2014 gedreht. Der Film erzählt die Geschichte der elfjährigen Lola, die mit ihrer berufstätigen Mutter nicht nur nahe am, sondern direkt auf dem Wasser lebt. Eigentlich gehörte zur Hausboot-Besatzung der "Erbse" auch ein Vater, doch der ist aus freien Stücken von Bord gegangen.

Der abwesende Vater hat auch weiter einen festen Platz in den Gedanken und Gefühlen der Tochter. Den neuen Freund der Mutter vergrault Lola, weil sie fest an die Rückkehr des Vaters glaubt. Die Stelle am Hals, auf die er ihr den letzten Kuss gab, hat sie seit einem Jahr nicht mehr gewaschen. In den Augen der Mitschüler hat das rothaarige Mädchen daher einen Spleen und findet keine Freunde.

Doch dann lernt es den gleichaltrigen Rebin kennen, Sohn einer kurdischen Familie, die sich vor den Behörden verbergen muss. Zu den kleinen Problemen kommen nun weit größere hinzu, aber gemeinsam sind Lola und Rebin stark für die wahren Herausforderungen ...

Kontakt

Kreismedienzentrum

Name
Frau Petra Hermann
Position
Leiterin Bibliothek
Anschrift
Puschkinstraße 11
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 6273-12
Telefax
(03371) 6273-19
Website
www.medienzentrum.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Di. 7.30 bis 11.30 und 13 bis 17.30 Uhr