Energiemesse Trebbin - Nachlese

Wirtschaftswoche TF zu Gast in Clauert-Stadt - Energiesparen und Klimaschutz im Fokus - Tipps für jedermann
Datum: 16.11.2016

Die Klimaschutz-Koordinierungsstelle des Landkreises Teltow-Fläming informiert:

Blick auf das Ausstellungsgelände in der Trebbiner Sporthalle | Foto: Landkreis TF

Bereits zum dritten Mal in Folge wurde im Rahmen der jährlichen Wirtschaftswoche des Landkreises Teltow-Fläming ein Tag dem Thema Energiesparen und Klimaschutz gewidmet.

Annähernd 20 Aussteller verteilten sich in der Sporthalle der Stadt Trebbin. Hierzu gehörten die Bürger-Energiegenossenschaft Teltow-Fläming e. G., Naturpark Nuthe-Nieplitz, Solarwatt.de, eqstrom GmbH und viele mehr wie auch die Städte Trebbin und Luckenwalde sowie Jüterbog, Dahme, die Gemeinde Niederer Fläming und der Landkreis Teltow-Fläming mit einem Gemeinschaftsstand selbst.

Sie informierten am 12. November 2016 die Besucher der Messe darüber, welche Möglichkeiten der Einzelne hat, selbst Energie zu erzeugen und Kosten zu sparen. Auch Wohnungsmieter können mittlerweile Photovoltaik-Strom auf dem Balkon „ernten“ und damit ihren Haushalt versorgen.

Vorbild Trebbin

Auszeichnung der Stadt Trebbin als Energie-Effizienzkommune: von rechts: Kristina Haverkamp, Geschäftsführerin der dena, Detlef Gärtner, Thomas Berger | Foto: Landkreis TF

Detlef Gärtner, Beigeordneter des Landkreises, machte in seiner Eröffnungsrede deutlich, wie wichtig es ist, die globale Erwärmung auf unter 2 Grad Celsius zu begrenzen.

Vor großem Publikum nahm Bürgermeister Thomas Berger eine Auszeichnung für die Stadt Trebbin entgegen: Die Deutsche Energieagentur (dena) erkannte ihr den Titel Energie-Effizienz-Kommune zu. Die Stadt Trebbin ist mit ihren Anstrengungen für den Klimaschutz in guter Gesellschaft: Bereits vor zwei Jahren wurde der Landkreis Teltow-Fläming für seine Maßnahmen mit dem Energie-Effizienzlabel der dena geehrt.

Zeugen des Klimawandels

Wanderausstellung und Gemeinschaftsstand | Foto: Landkreis TF

Pünktlich zur Energiemesse konnte die Klimaschutzkoordinierungsstelle des Landkreises die Wanderausstellung „Zeugen des Klimawandels“ organisieren. Die Ausstellung des Klima-Bündnisses e. V. umfasst 30 Exponate. Grafiken und viele Foto zeigen die bereits heute sichtbaren globalen Auswirkungen des Klimawandels auf die Menschen in einzelnen Ländern.

Vom 14. November 2016 bis Ende Januar 2017 wird die Ausstellung in mehreren Gemeinden des Landkreises zu sehen sein. Vom 12. Dezember 2016 bis zum 13.Januar 2017 sind Sie eingeladen, die „Zeugen des Klimawandels“ im Foyer des Kreishauses kennenzulernen.

Energiewende selber machen

Die E-Autos zogen viele Neugierige an. Hier informiert sich Danny Eichelbaum, MdL, (M.) über Elektromobilität. | Foto: Landkreis TF

Zum Abschluss der Energietages und der gesamten Wirtschaftswoche wurde der aktuelle Film „Leben mit der Energiewende 3.1: SELBER MACHEN“ gezeigt. Es folgte eine rege Diskussion, unter anderem darüber, wie wirtschaftlich E-Autos wirklich sind.

Der Landkreis Teltow-Fläming hielt für die Besucher 25 Energiespartipps bereit. Sie haben ein Gesamt-Einsparpotenzial von mehr als 1.500 Euro/Jahr für jeden Haushalt. Möchten Sie mehr darüber wissen? Sie können die Tipps im PDF-Format hier herunterladen:

Viel Spaß beim Gestalten Ihrer eigenen Energiewende und beim Geldsparen.

Ihre Klimaschutzkoordinierungsstelle

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Herr Andreas Bleschke
Position
Klimaschutzkoordinator
Structure
Umweltamt
Room
A5.3.7
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-2400
Telefax
(03371) 608-9170
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. nach Vereinbarung
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. nach Vereinbarung

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).