Kulturerbe-Jahr 2018 in TF

Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Ehrungen - Aufruf zur Bewerbung um den Denkmalpflegepreis des Landkreises
Datum: 08.01.2018

Austausch und Bewegung“, „europäische Stadt“, „Grenz- und Begegnungsräume Europas“, „gelebtes europäische Erbe“ sowie „Erinnern und Aufbruch“ sind die Leitthemen des Europäischen Kulturerbe-Jahrs 2018. Die Denkmalschutzbehörde des Landkreises Teltow-Fläming folgt dem Aufruf der Europäischen Union, sich mit Ideen am Themenjahr zu beteiligen und wird mit Veranstaltungen und Veröffentlichungen den Blick für  den europäischen Gedanken im kulturellen Erbe schärfen.

18. Februar 2018: Denkmalforum und Archäologentag

Die Auftaktveranstaltung dazu findet am 18. Februar 2018 mit dem Denkmalforum und Archäologentag in Luckenwalde statt.

Ab dem Vormittag werden im Kreishaus der Kreisverwaltung Denkmaleigentümer und –nutzer ihre Sicht auf das regionale Kulturerbe in den Kontext des europaweiten Kulturerbes setzen und  vor dem Hintergrund der fünf genannten Leitthemen erörtern. Der Nachmittag gehört dem archäologischen Erbe und vier Vorträgen zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Veröffentlichung

Im Rahmen dieses Forums wird die Denkmalschutzbehörde ihr pünktlich zum Europäischen Kulturerbejahr erscheinendes Buch „Denkmale zwischen Teltow und Fläming“ präsentieren. Darin finden sich ausgewählte Kleinodien des gebauten und archäologischen Erbes der beiden prägenden  Regionen des Landkreises.

Ausstellungen

Kriege, Wissenschaften und Technologien 1914-1945

Neben den vielen durch Vereine und Private organisierten Veranstaltungen im Laufe des Europäischen Kulturerbe-Jahrs sei hier auf eine besondere Ausstellung hingewiesen.

Der Förderverein Heeresversuchsstelle Kummersdorf plant im Zusammenspiel mit dem französischen Museum La Coupole eine Ausstellung im Rahmen des Leitthemas „Erinnern und Aufbruch“ mit dem Titel „Guerres, Sciences et Technologies 1914-1945“ (Kriege, Wissenschaften und Technologien 1914 - 1945). Die in Frankreich produzierte Ausstellung soll in den drei Sommermonaten im ehemaligen Kameradschaftshaus der Heeresversuchsstelle Kummersdorf gezeigt werden. Dazu laufen bereits seit über einem Jahr die Vorbereitungen mit den nordfranzösischen Partnern.

Historische Quellen

Darüber hinaus bereitet auch das Sachgebiet Denkmalschutz eine Ausstellung vor. Sie wird die verschiedenen historischen Quellen vorstellen, die uns im Alltag begegnen.

Denkmalpflegepreis des Landkreises Teltow-Fläming

Ein weiterer Höhepunkt wird die Verleihung des Denkmalpflegepreises des Landkreises am 7. September 2018 sein. Die Ausschreibung ist auf auf der Internetpräsenz des Landkeises veröffentlicht. Einsendeschluss für Bewerbungen und Vorschläge ist der 15. März 2018.

Das Europäische Kulturerbe-Jahr

Das Europäische Kulturerbe-Jahr wurde für Deutschland mit einer Auftaktveranstaltung am 8. Januar 2018 in Hamburg eröffnet.

„Das Kulturerbe ist das Kernstück der europäischen Art zu leben. Es definiert, wer wir sind, und schafft ein Gefühl der Zugehörigkeit. Zum Kulturerbe gehören nicht nur Literatur, Kunst und Gegenstände – wir begegnen ihm auch in dem Handwerk, das wir erlernen, den Geschichten, die wir erzählen, dem Essen, das wir genießen und den Filmen, die wir uns ansehen. Wir müssen unser kulturelles Erbe schützen und für die kommenden Generationen bewahren. Die Feierlichkeiten dieses Jahres bieten eine wunderbare Gelegenheit, die Menschen, besonders die jungen, zu ermuntern, Europas reiche kulturelle Vielfalt zu erkunden und über den Stellenwert nachzudenken, den das Kulturerbe in unserem Leben einnimmt. Es ermöglicht uns, die Vergangenheit zu verstehen und unsere Zukunft zu gestalten,“  so der für Bildung, Kultur, Jugend und Sport zuständige EU-Kommissar Tibor Navracsics.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Dr. Rita Mohr de Pérez
Position
Sachgebietsleiterin
Structure
Denkmalschutz
Room
A5.2.14
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-3608
Telefax
(03371) 608-9160
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung