Ernte aktuell: KW 41

Der aktuelle Überblick über die Ernte 2019
Datum: 08.10.2019

Die Silomaisernte ist zu rund 97 % abgeschlossen. Derzeit stehen nur noch vereinzelt Schläge, die in den nächsten Tagen geerntet werden. Die Kartoffelernte ist nach wie vor in vollen Gange. Hier sind aktuell etwa 64 % gerodet. Auch die Sonnenblumen werden derzeit noch geerntet. Hier sind etwa 43 % bereits von den Feldern geholt worden.

Winterweizen hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 52,3 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. Triticale hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 35,2 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. Winterroggen hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 34,4 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. Wintergerste hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 50,7 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. Hafer hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 25,3 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. Winterraps hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 25,2 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. | Foto: Landkreis TF Aberntung konventionell per 07.10.2019
Roggen hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 18,3 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. Hafer hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 13,8 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. Sonnenblumen haben einen geschätzten Durchschnittsertrag von 5,0 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe ist zu 100 % abgeerntet. | Foto: Landkreis TF Aberntung öko per 07.10.2019
Der Silomais hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 242,6 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe beträgt 6.566 ha. Davon wurden bereits 6.345 ha geerntet. Speisekartoffeln haben einen geschätzten Durchschnittsertrag von 389 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe beträgt 410 ha. Davon wurden bereits 303 ha gerodet. Stärkekartoffeln haben einen geschätzten Durchschnittsertrag von 293,5 dt/ha. Die Anbaufläche der berichterstattenden Betriebe beträgt 1.488 ha. Davon wurden bereits 910 ha gerodet. Insgesamt werden im Landkreis 1.898 ha Kartoffeln angebaut. Mit einem geschätzten Durchschnittsertrag von 287,8 dt/ha. Davon wurden bereits 1.213 ha gerodet. | Foto: Landkreis TF Aberntung sonstiger Kulturen per 07.10.2019
Winterweizen hat 2019 einen geschätzten Durchschnittsertrag von 52,3 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2007-2018 lag bei 66,2 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2007-2018 liegt bei -13,9 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +6,6 dt/ha. Triticale hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 35,2 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2007-2018 lag bei 44,9 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2007-2018 liegt bei -9,7 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +4,5 dt/ha. Roggen hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 34,7 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2007-2018 lag bei 40,4 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2007-2018 liegt bei -5,7dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +6,1 dt/ha. Wintergerste hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 50,7 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2007-2018 lag bei 58,3 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2007-2018 liegt bei -7,6 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +6,4 dt/ha. Hafer hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 25,3 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2007-2018 lag bei 31,8 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2007-2018 liegt bei -6,5 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +1,7 dt/ha. Das gesamte Getreide hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 42,4 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2007-2018 lag bei 49,5 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2007-2018 liegt bei -7,1 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +6,4 dt/ha. Winterraps hat einen geschätzten Durchschnittsertrag von 25,2 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2007-2018 lag bei 29,7 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2007-2018 liegt bei -4,5 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +2,9 dt/ha. | Foto: Landkreis TF geschätzte Erträge Getreide per 07.10.2019 im Vergleich mit den Vorjahren
Silomais hat 2019 einen geschätzten Durchschnittsertrag von243 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2008-2018 lag bei 324 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2008-2018 liegt bei -82 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +75 dt/ha. Sonnenblumen haben einen geschätzten Durchschnittsertrag von 14 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2008-2018 lag bei 19 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2008-2018 liegt bei -5 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei 0 dt/ha. Speisekartoffeln haben einen geschätzten Durchschnittsertrag von 389 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2008-2018 lag bei 415 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2008-2018 liegt bei -26 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +111 dt/ha. Stärkekartoffeln haben einen geschätzten Durchschnittsertrag von 294 dt/ha. Der Durchschnittsertrag von 2008-2018 lag bei 381 dt/ha. Die aktuelle Abweichung zum Durchschnittsertrag von 2008-2018 liegt bei -87 dt/ha und die Abweichung zum Vorjahr bei +35 dt/ha. | Foto: Landkreis TF geschätzte Erträge sonstige Kulturen per 07.10.2019 im Vergleich zu den Vorjahren

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Structure
Landwirtschaftsamt
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-4700
Telefax
(03371) 608-9500
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12

Am 31. Mai, 4. Oktober und 23. Dezember 2019 ist die Kreisverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen (Brückentage).