Studieren in der Kreisverwaltung

Dualer Studiengang "Öffentliche Verwaltung Brandenburg (LL.B.) - 5 Plätze zum 1. September 2019 - Bewerbung bis 1. November 2018
Datum: 13.09.2018

Sie interessieren sich für die Umsetzung von Gesetzen, Verwaltungsvorschriften und möchten an der Gestaltung von Verwaltungsabläufen mitwirken? Sie arbeiten gern wissenschaftlich und praxisorientiert?

Dann ist der duale Studiengang im gehobenen Verwaltungsdienst „Öffentliche Verwaltung Brandenburg (LL.B.)“  genau das Richtige für Sie!

Bewerben Sie sich auf einen von fünf Studienplätzen bei der Kreisverwaltung Teltow-Fläming!

Studiengang

Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung Brandenburg (LL.B.)

Beginn

1. September 2019

Dauer

7 Semester

Präsenzstudium

Die fachtheoretischen Semester absolvieren Sie an der Technischen Hochschule Wildau.

Was heißt "dual"?

  • 5 fachtheoretische Semester an der TH Wildau
  • 2 berufspraktische Semester in verschiedenen Fachämtern der Kreisverwaltung Teltow-Fläming

Studieninhalte und Schwerpunkte

Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst erfordern den Erwerb vertiefter Kenntnisse in den Bereichen Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaft und Verwaltungs- und Sozialwissenschaften, wobei der Rechtsbereich den Schwerpunkt bildet.

  • Allgemeines Verwaltungsrecht, Bürgerliches Recht
  • Staats- und Verfassungsrecht, Kommunalrecht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Öffentliche Finanzwirtschaft
  • Management, Verwaltungslehre, Organisation, Soziologie und Politologie

Anforderungen

Allgemeine Anforderungen

  • fundiertes Allgemeinwissen und politisches Interesse
  • Analyse- und Problemlösungsfähigkeiten
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Flexibilität, Selbständigkeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft

Erforderlicher Schulabschluss

entsprechend § 9 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG)

Anforderungen der Kreisverwaltung

  • begründetes Interesse an Büro- und Verwaltungstätigkeiten
  • in den letzten beiden Zeugnissen und im Abschlusszeugnis sehr gute, gute Noten in Deutsch, Mathematik und Politischer Bildung

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren umfasst:

  • Abgleich der Bewerbungen mit den Anforderungen
  • Personalauswahlverfahren (Eignungstest) durch die Brandenburgische Kommunalakademie
  • Vorstellungsgespräch

Bei erfolgreichem Bewerbungsverfahren erfolgt der Abschluss einer Studienvereinbarung. Diese kann u. a. Bindungsfristen und Rückzahlungsmodalitäten enthalten.

Studienabschluss

Bei erfolgreichem Abschluss erwerben Sie den akademischen Grad „Bachelor of Laws (LL.B.).
Gleichzeitig wird die Anerkennung der Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst im Land Brandenburg erworben.

Vergütung während des Studiums

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die KAV-RL-Bachelorstudium in der jeweils aktuellen Fassung und beträgt ab 1. Januar 2018 1.258,07 Euro.

Bewerbung

Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 1. November 2018 (Poststempel der Kreisverwaltung Teltow-Fläming) an die

Kreisverwaltung Teltow-Fläming
Amt für zentrale Steuerung, Organisation und Personal
Frau Gehrke
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Es werden keine Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten verschickt, bitte haben Sie dafür Verständnis.

Bewerbungsunterlagen

  • aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis und Kopien der beiden vorhergehenden Zeugnisse
  • ggf. Kopien der letzten drei aktuellen Schulzeugnisse
  • ggf. Nachweise über Praktika

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Hinweis

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Landkreis Teltow-Fläming

Name
Frau Steffi Gehrke
Position
SB Aus- und Fortbildung
Structure
Personal
Room
C5.1.07
Anschrift
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde
Telefon
(03371) 608-1504
Telefax
(03371) 608-9000
Website
www.teltow-flaeming.de

Sprechzeiten

Sprechzeiten
Mo. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Di. 9 bis 12 und
13 bis 15 Uhr
Do. 9 bis 12 und
13 bis 17.30 Uhr
Fr. 9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung